Sie waren beide seine Schützlinge: In der DSDS-Staffel 2011 wurden Sarah (25) und Pietro Lombardi (25) berühmt – Dieter Bohlen (63) wurde zum Mentor des süßen Paares. Fünf Jahre später war nach einer Hochzeit und dem gemeinsamen Sohn Alessio (2) aber schon wieder alles vorbei: Sarah betrog Pietro mit ihrer Jugendliebe. Der Poptitan findet dazu jetzt harte Worte.

In einem Interview nimmt Dieter den "Señorita"-Interpreten in Schutz. "Das war mega! Ich wäre ausgerastet. Ist er bestimmt auch, aber der geht dann bestimmt in einen Raum, schreit rum oder wer weiß was", lobte er den Musiker gegenüber RTL. Der 63-Jährige bewundert Pietro für seine Stärke in dieser schweren Zeit: "Eins muss ich mal ganz ehrlich sagen: Wie Pietro sich hier während dieser ganzen Trennungsphase gegenüber Sarah verhalten hat, das war echt top!" Dass er selbst so ruhig auf die Fremdgehnews hätte reagieren können, glaubt der Musikproduzent nicht: "Ich bin viel älter als er und hätte das nicht hingekriegt!"

Der einstige "Modern Talking"-Star erinnert sich auch, wie explosiv die Stimmung oft zwischen dem Sängerpärchen war. Auf Tour gab es häufig ordentlich Zoff: "Die haben sich total gestritten. 'Ich hasse dich, ich liebe dich, ich hasse dich!'." Mittlerweile verstehen sich die jungen Eltern wieder besser – und haben sogar Weihnachten für ihr Söhnchen gemeinsam verbracht. Was sagt ihr zu Dieters Kommentaren? Stimmt ab!

Pietro und Sarah Lombardi zusammen bei "2017! Menschen, Bilder, Emotionen"Andreas Rentz/Getty Images
Pietro und Sarah Lombardi zusammen bei "2017! Menschen, Bilder, Emotionen"
Dieter BohlenLukas Schulze/GettyImages
Dieter Bohlen
Sarah und Pietro Lombardi bei DSDS 2011WENN
Sarah und Pietro Lombardi bei DSDS 2011
Was sagt ihr zu Dieters Kommentaren?5004 Stimmen
1130
Ich finde, er sollte sich nicht einmischen. Es geht ihn nichts an.
3874
Ich finde es cool, dass er Pietro so in Schutz nimmt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de