Wigald Boning (50) ist jetzt ein waschechter Bayer. Der Komiker heiratete am Samstag Opernsängerin Teresa Tièschky. Und wird so laut Gesetz zu einem bayerischen Staatsbürger!

Das berichtet der "Die Doofen"-Sänger auf seiner Facebook-Seite: "Gemäß Artikel 6 der bayerischen Landesverfassung wird man bayerischer Staatsbürger durch Geburt, Legitimation, Einbürgerung oder Heirat. Da ich eine waschechte Bayerin geheiratet habe, bin ich ab sofort: Bayer." Der Comedystar ergänzt seine Social-Media-Nachricht mit niedlichen Hochzeitsschnappschüssen. Die zeigen ihn mit seiner Herzdame, umringt von weißen, rosafarbenen und roten Luftballons, die ein Herz formen.

Für den deutschen Künstler ist es bereits die zweite Ehe. Er ließ sich nach zehn Jahren 2015 von seiner damaligen Frau Ines scheiden. Im Sommer 2017 bestätigte er die neue Liebe zu der Musikerin offiziell. "Teresa und ich sind seit ein paar Monaten zusammen", hatte er damals der Bild verkündet. Das frischgebackene Ehepaar hatte sich im selben Jahr bei einer Aufzeichnung der SWR-Musiksendung "Rock the Classic" kennengelernt, die Wigald moderiert hatte. Hättet ihr gedacht, dass die beiden heiraten?

Wigald Boning und Teresa Tièschky an ihrem HochzeitstagFacebook / Wigald Boning
Wigald Boning und Teresa Tièschky an ihrem Hochzeitstag
Wigald BoningWigald Boning / Facebook
Wigald Boning
Wigald BoningWENN
Wigald Boning
War die Ehe abzusehen?690 Stimmen
135
Ja, das habe ich mir gedacht
555
Nein, hätte ich niemals erwartet


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de