Anzeige
Promiflash Logo
"Samstag Nacht"-Remake entstand wegen Mirco Nontschews TodPH3/Patrick Hoffmann/WENN/Newscom/The Mega AgencyZur Bildergalerie

"Samstag Nacht"-Remake entstand wegen Mirco Nontschews Tod

13. Okt. 2022, 14:12 - Promiflash Redaktion

Mirco Nontschews Platz wird in der Neuauflage von "Samstag Nacht" niemand ersetzen können. Der Comedian ist Dezember 2020 im Alter von nur 52 Jahren plötzlich verstorben. Es hieß jedoch, dass es sich um einen natürlichen Tod gehandelt habe. Nun wird die Show, die Mirco berühmt machte, neu aufgelegt: "Samstag Nacht" kommt zurück auf die Bildschirme. Seine Kollegen wollen den Komiker jetzt damit ehren.

Erst Mircos Tod bewegte die ehemaligen Mitglieder zu einer Neuauflage. "Die Trauer brachte uns zusammen", sagte Esther Schweins (52) Interview mit Stern. "Mit 'Samstag Nacht' haben wir reihenweise Tabus gebrochen", erinnerte sie sich zurück. In der Show wurden Witze über Behinderte und Schwule und über die Doppelmoral der katholischen Kirche gemacht. "Wenn ich heute Wiederholungen ansehe, denke ich öfters: Das würde man heute nicht mehr so machen", gesteht Wigald Boning (55). Es sei trotzdem wichtig gewesen, solche Themen anzufassen.

"Samstag Nacht - das Wiedersehen" ist bereits am 15. Oktober auf RTL+ zu sehen. In der rund dreistündigen Sendung treten die Mitglieder des Original-Ensembles, unter anderem Esther und Wigald, auf und spielen neue Sketche, zum Teil in den Rollen von damals. Am 29. Oktober wird die Show dann auf RTL ausgestrahlt.

United Archives GmbH
Mirco Nontschew und Esther Schweins mit der Comicfigur "Kleines Arschloch", 1997
United Archives GmbH
Mirco Nontschew, Komiker
Actionpress / GALUSCHKA,HORST
Das Team von "Samstag Nacht"
Freut ihr euch schon auf die Neuauflage von "Samstag Nacht"?232 Stimmen
192
Ja, das wird sicher richtig lustig!
40
Na ja, vielleicht werde ich mal reinschauen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de