Inzwischen ist Alessio Lombardi (2) wohlauf, aber sein Start ins Leben war hart. Der Sohn von Sarah (25) und Pietro (25) kam im Juni 2015 mit einem Herzfehler auf die Welt, er atmete erst nicht und musste sich schon zahlreichen Operationen unterziehen. Er wurde von Beatmungsgeräten am Leben erhalten – bis zum erlösenden Moment, als sein Herz endlich selbstständig anfing, zu schlagen.

In der emotionalen Sitaution, als Alessio begann, von alleine zu atmen, saß Papa Pietro an seinem Krankenbett. "Über Alessio hing ein Monitor mit einer durchgehenden rosafarbenen Linie. Die Ärzte meinten, wenn die Linie ausschlägt, dann würde Alessio selbstständig atmen", offenbart der 25-Jährige in seinem Buch Heldenpapa im Krümelchaos – Mein neues Leben. Und genau das passierte in dem Augenblick, als Pietro neben Alessio saß – die Linie schlug aus. "Als mein Sohn endlich seinen ersten selbstständigen Atemzug machte, hielt ich seine Hand, und mein Atem setzte für den Bruchteil einer Sekunde aus."

In dem Moment sei etwas zwischen Vater und Sohn entstanden – selbst in seiner Biografie kann er diese innige Beziehung nicht erklären. Es handele sich dabei um eine Verbindung, die bis heute bestehe.

Alessio und Pietro LombardiFacebook/Pietro Lombardi
Alessio und Pietro Lombardi
Alessio, Sarah und Pietro LombardiFacebook/PietroLombardiOfficial
Alessio, Sarah und Pietro Lombardi
Alessio und Pietro LombardiFacebook / Pietro Lombardi
Alessio und Pietro Lombardi
Könnt ihr nachvollziehen, was Pietro mit der "engen Bindung" meint?725 Stimmen
700
Ja, total! Schließlich war er bei Alessios erstem Atemzug an seiner Seite – das verbindet!
25
Nein, ehrlich gesagt verstehe ich nicht, was er meint...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de