Muss er jetzt hinter Gitter? Nach dem offiziellen Serienende von Jersey Shore war es zunächst sehr ruhig um Darsteller Mike Sorrentino (36) geworden. Erst 2014 war "The Situation" dann jedoch wieder ins Licht der Scheinwerfer gerückt. Wegen Steuerhinterziehung war der Reality-Star in New Jersey angeklagt worden. Jahre später wurde jetzt das Urteil gefällt: Der TV-Playboy könnte bis zu fünf Jahre ins Gefängnis wandern!

Wie das amerikanische Online-Portal The Wrap jetzt veröffentlichte, soll Mike sich am Freitag schuldig bekannt haben, Steuern im Wert von knapp 10.000 Dollar hinterzogen zu haben. Dafür drohen dem Show-Proll nun schlappe fünf Jahre im Knast. Auch der Manager des 36-Jährigen, bei dem es sich um Mikes Bruder handelt, soll für die Mithilfe belangt werden: Er könnte für maximal drei Jahre in den Bau gehen. Neben den potenziellen Haftstrafen müssen die Brüder zudem angeblich 250.000 Dollar zahlen. "Die Angeklagten haben heute den Diebstahl von Geldern der Steuerzahler zugegeben. Der Celebrity-Status bedeutet keinen Freifahrtsschein!", erklärte ihr Anwalt Craig Carpentino.

Trotz seiner womöglich anstehenden Haftstraße heißt es für Mike jedoch bald wieder Party und jede Menge nackte Haut: Den letzten Medienberichten zufolge fliegt er demnächst zu einer offiziellen "Jersey Shore"-Reunion nach Miami.

Mike Sorrentino und Lauren Pesce auf dem Weg ins GerichtMichael Loccisano / Getty Images
Mike Sorrentino und Lauren Pesce auf dem Weg ins Gericht
Mike "The Situation" Sorrentino, ehemaliger "Jersey Shore"-StarAlberto E. Rodriguez / Getty Images
Mike "The Situation" Sorrentino, ehemaliger "Jersey Shore"-Star
Der Cast von "Jersey Shore", 2004Jamie McCarthy / Getty
Der Cast von "Jersey Shore", 2004
Denkt ihr, dass Mike wirklich für fünf Jahre ins Gefängnis muss?135 Stimmen
58
Auf jeden Fall. Verdient hat er es, schließlich hat er gegen das Gesetz verstoßen!
77
Nee, da gibt es sicher noch eine Änderung!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de