Die große Lovestory im Dschungel: Es war wohl der bisher ergreifendste Moment beim diesjährigen Dschungelcamp. Sänger Sydney Youngblood (57) ist in Tränen ausgebrochen, weil er sich nicht von seiner geliebten Frau Nicole verabschieden konnte. Diese süße Liebeserklärung ließ natürlich auch seine Angebetete nicht kalt: Sie hat vor dem Fernseher gleich mitgeweint!

"Mir war klar, dass ihm das zu schaffen macht. So ist er halt", beschreibt Nicole ihren Mann in einem Interview mit der Bild. Aber auch sie hat in den letzten Tagen gelitten. Nach zehn Jahren Ehe fällt ihr die Trennung von ihrem Sydney schließlich auch nicht leicht: "Es war sehr schwer, weil wir eigentlich so gut wie nie getrennt sind. Es ist jetzt das erste Mal, dass wir länger auseinander sind." Vor allem die erste Nacht allein sei für die fünffache Mutter eine besondere Herausforderung gewesen.

Dennoch hofft sie natürlich, dass der "If Only I Could"-Interpret lange im Dschungelcamp bleiben darf. Sorgen um seine Siegchancen macht Nicole sich aber nicht. Sie ist sich nämlich sicher: "Wer Sydney kennt, der liebt ihn!" Und bisher könnte sie damit auch ganz richtig liegen. Zu einer Dschungelprüfung schickten die Zuschauer den Popstar immerhin noch nicht.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus' im Special bei RTL.de.

Sydney YoungbloodDschungelcamp, RTL
Sydney Youngblood
Sydney Youngblood, MusikerMichael Gruber / Getty Images
Sydney Youngblood, Musiker
Sydney Youngblood am Frankfurter FlughafenSonstige
Sydney Youngblood am Frankfurter Flughafen
Könnt ihr Sydneys und Nicoles Trennungsschmerz verstehen?382 Stimmen
272
Ja, nach so vielen gemeinsamen Jahren ist das bestimmt schwer!
110
Nein, sie wussten doch, was auf sie zukommt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de