Sie wurde nicht namentlich genannt – aber DIESE Bemerkung war eindeutig eine Anspielung auf US-Präsidentengattin und First Lady Melania Trump (47)! Am Sonntag wurden in Los Angeles zum 24. Mal die begehrten Screen Actors Guild Awards verliehen. Als erste Moderatorin in der Geschichte der TV- und Filmpreise führte Schauspielerin Kristen Bell (37) durch die Veranstaltung. Kristen ließ diese Situation nicht ungenutzt – denn als "erste Dame" konnte sie sich einen fiesen Seitenhieb in Richtung Melania nicht verkneifen!

In ihrer Eröffnungsrede schoss der Veronica Mars-Star verbal gegen die Ehefrau von Donald Trump (71): "Ich hätte nie gedacht, dass ich mal zur First Lady werden würde, aber wisst ihr was? Ich mag das irgendwie. Ich denke, meine erste Amtshandlung als First Lady wird der Kampf gegen Cybermobbing sein, denn ich habe bisher noch keinen Fortschritt bei diesem Problem gesehen." Mit ihren Worten brachte Kristen das Publikum zum Beben. Offensichtlich hatte die 37-Jährige mit ihrer Meinung genau ins Schwarze getroffen.

Zur Erinnerung: Melania hat sich den Kampf gegen Cybermobbing während der Amtszeit ihres Mannes zu ihrer Aufgabe gemacht. Ihre Kampagne verfolgt sie allerdings nicht mit genügend Nachdruck, ganz im Gegensatz zu ihrer Vorgängerin Michelle Obama (54). Die Gattin vom früheren US-Präsidenten Barack Obama (56) hatte sich in den vergangenen Jahren stark für gesünderes Essen und gegen Übergewichtigkeit bei Jugendlichen eingesetzt. Für ihre Mission war Michelle in zahlreichen TV-Shows aufgetreten oder hatte mit Kindern im Garten des Weißen Hauses Gemüse angepflanzt, um ihnen ausgewogene Ernährung näherzubringen.

Kristen Bell, Moderatorin der 24. SAG Awards in Los AngelesMark Ralston/AFP/Getty Images
Kristen Bell, Moderatorin der 24. SAG Awards in Los Angeles
Melania Trump in JapanKatsumi Kasahara/AFP/Getty Images
Melania Trump in Japan
Michelle Obama im Garten des Weißen HausesSaul Loeb/AFP/Getty Images
Michelle Obama im Garten des Weißen Hauses
Wie findet ihr Kristens Eröffnungsrede?1113 Stimmen
1003
Toll, dass sie so klar Stellung bezogen und sich auch kritisch geäußert hat.
110
Das gehört nicht zu einer Preisverleihung. Eine Moderation sollte neutral sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de