Alles muss raus! Seit September bietet Paul Cattermole (40) im Netz verschiedene Andenken an seine S Club 7-Zeit zum Verkauf an. Erst vor wenigen Tagen fand sich ein Käufer für einen der angebotenen BRIT Awards. Jetzt wurde auch klar, warum sich der Musiker von diesem ganz besonderen Erinnerungsstück trennen wollte: Paul hat sich nicht nur aufgrund von Geldsorgen von dem Preis verabschiedet, sondern wegen den Folgen einer schlimmen Verletzung!

Als der Sänger vor einiger Zeit für ein Musical auf der Bühne stand, sei es zu einem verheerenden Unfall gekommen. "Als ich im vergangenen Jahr bei der 'Rocky Horror Picture Show' mitgespielt habe, wurde ich schwer verletzt", erklärte er im Interview mit NME. "Es gab eine nicht geplante Choreografie, die schieflief, sodass jemand auf mich fiel." Seither leide der 40-Jährige an den Folgen dieses unglücklichen Zwischenfalls und könne wegen einer Rückenverletzung momentan nicht arbeiten!

Das Startgebot für den begehrten Award lag bei umgerechnet rund 740 Euro und endete bei über 75.000 Euro. Ein Fan ersteigerte die Trophäe, die die Band im Jahr 2000 in der Kategorie "Beste Newcomer" erhalten hatte. Es wird aber noch einen weiteren Preis zu ergattern geben: Der Ex-Popstar bietet nämlich noch einen zweiten BRIT Award an, den die Gruppe 2002 für ihren Hit "Don't Stop Movin'" bekommen hatte – der aktuelle Stand: 74.850 Euro.

Paul Cattermole mit seinen Brit AwardsTwitter / @Paulcattermole1
Paul Cattermole mit seinen Brit Awards
S Club 7 auf einer Pressekonferenz 2014Gareth Cattermole/Getty
S Club 7 auf einer Pressekonferenz 2014
S Club 7Anthony Harvey/Newsmakers
S Club 7
Würdet ihr Pauls Preis ersteigern?395 Stimmen
371
Nein, das ist mir zu teuer!
24
Ja, ich bin ein großer Fan! Leider habe ich nicht so viel Geld.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de