Stück für Stück kehrt wieder Normalität in ihr Leben ein! Bei der Geburt ihrer Tochter Delia ging Hanna Weig wahrlich durch die Hölle: Die Verlobte von Jörn Schlönvoigt (31) wäre beinahe an einer Schwangerschaftsvergiftung gestorben. Mittlerweile scheint Hanna sich aber wieder von den Strapazen erholt zu haben und traut sich jetzt sogar wieder zum Sport.

Auf Instagram zeigte die YouTuberin sich topmotiviert. "Heute war ich das erste Mal seit der Geburt wieder beim Sport. Habe natürlich nur ganz leichte Übungen gemacht! Es hat so gut getan", schrieb Hanna zu einem Spiegel-Selfie mit Gym-Klamotten. Vor einer Weile war an ein Workout noch nicht mal ansatzweise zu denken. Der Grund: Wegen des Krankheitsdramas verlor Hanna unfreiwillig 14 Kilo in nur zehn Tagen. "Das war zu schnell und eine zusätzliche Belastung für meinen Körper", schilderte sie im Bunte-Interview.

Nach einer langen und harten Genesungsphase ist Hanna jetzt aber endlich wieder bei Kräften und kann auch den Alltag als Neu-Mama unbeschwert genießen. Das freut sicher nicht nur Töchterchen Delia, sondern dürfte auch bei ihrem Liebsten Jörn für Erleichterung sorgen!

Hanna Weig und Töchterchen DeliaInstagram / hannaweig
Hanna Weig und Töchterchen Delia
Hanna Weig und Töchterchen DeliaInstagram / hannaweig
Hanna Weig und Töchterchen Delia
Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig in TirolInstagram / joern_schloenvoigt
Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig in Tirol


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de