Auch Star-Nachwuchs himmelt Musiker und Schauspieler an – wenn die eigenen Eltern aber so gute Connections haben wie Mama Pink (38), dann muss ein Meet and Greet kein Traum bleiben! Diese Erfahrung durfte am Sonntag Töchterchen Willow Hart (6) machen. Dank ihrer berühmten Mutter traf die Sechsjährige in New York ihr großes Idol: Popstar Rihanna (29)!

Hinter den Kulissen der Grammy Awards wurden selbst Promis zu Fans. Das stellt Sängerin Pink mit einem Instagram-Schnappschuss unter Beweis, der ihre Kleine backstage mit der angeblich schwangeren "Diamonds"-Sängerin zeigt. "Träume werden wahr. Meine Tochter lebt für diese Frau. Und ich auch", kommentierte Pink das Bild. Scheint ganz so, als ob nicht nur ihr Nachwuchs unbedingt sein Idol treffen wollte!

Für die 38-Jährige wurde die Verleihung der begehrtesten Preise des Musikbusiness nicht nur zum Fan-Ereignis, sondern auch noch ein kleiner Familienausflug. Neben Tochter Willow waren auch ihre Mutter Judith Moore und Ehemann Carey Hart (42) am Start, um Pink zu begleiten. Immerhin war der US-Star selbst für einen Grammy nominiert, ging am Ende aber dennoch leer aus – dafür lieferte Pink eine Hammer-Performance auf der Bühne.

Rihanna (r.) mit Pinks Tochter Willow HartInstagram / pink
Rihanna (r.) mit Pinks Tochter Willow Hart
Carey Hart, Pink, ihre Mutter Judith und Willow Hart (vorne) bei den Grammys 2018Dimitrios Kambouris/Getty Images for NARAS
Carey Hart, Pink, ihre Mutter Judith und Willow Hart (vorne) bei den Grammys 2018
Pink, Tochter Willow und Gatte Carey Hart bei der Grammy-Verleihung 2018Christopher Polk/Getty Images for NARAS
Pink, Tochter Willow und Gatte Carey Hart bei der Grammy-Verleihung 2018
Pink wird bei Rihanna zum Fangirl – könnt ihr's verstehen?629 Stimmen
538
Absolut! RiRi ist 'ne klasse Frau.
91
Nicht wirklich, um Rihanna ist viel zu viel Hype...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de