Produktionstopp wegen Blake Lively (30)! Die Dreharbeiten für den Spionage-Thriller "The Rhythm Section" liegen weiterhin auf Eis. Der Grund dafür ist die ehemalige Gossip Girl-Beauty. Allerdings nicht, weil die schöne Schauspielerin Starallüren an den Tag legt, sondern aufgrund einer nicht heilen wollenden Verletzung.

Bereits Anfang Dezember wurde bekannt, dass die Hollywood-Schönheit sich während der Dreharbeiten einer Action-Szene in Dublin so stark an der Hand verletzt hat, dass die Produktion gestoppt werden musste. Allerdings hätten die Filmemacher, sowie Blake selbst, wohl nicht mit solch einer langen Pause gerechnet – denn der Leinwand-Star leidet nach wie vor unter dem Unfall. Laut dem US-amerikanischen Newsmagazin The Hollywood Reporter benötigt die Zweifachmama eine weitere Operation und somit auch mehr Zeit zur Genesung. Die Produktionsfortsetzung soll sich jetzt sogar um weitere fünf Monate verschieben.

Obwohl der Kinofilm noch nicht abgedreht ist, gibt es erste Details und auch Bilder des Streifens. Die Ehefrau von Ryan Reynolds (41) ist in dem Movie auf Rachefeldzug und nimmt dabei unterschiedliche Identitäten und somit auch Styles an. Kurze blonde Haare, brauner Pixie-Cut oder dunkelblonde Wallemähne mit Pony – die Masken- und Kostümbildner der Exfreundin von Penn Badgley (31) leisten erstaunliche Arbeit. Bleibt zu hoffen, dass Blake bald wieder in den Genuss ihrer Rollenfigur kommt und gesund zurück ans Set kehrt.

Blake Lively bei Dreharbeiten zu "The Rhythm Section" in New YorkSplash News
Blake Lively bei Dreharbeiten zu "The Rhythm Section" in New York
Blake Lively  bei "The Rhythm Section"-Dreharbeiten in DublinSplash News
Blake Lively bei "The Rhythm Section"-Dreharbeiten in Dublin
Blake Lively spielt Stephanie Patrick in "The Rythym Section"Splash News
Blake Lively spielt Stephanie Patrick in "The Rythym Section"
Glaubt ihr, dass Blake tatsächlich fünf weitere Monate pausieren muss?1434 Stimmen
512
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen! Das verheilt bestimmt schneller!
922
Ja, mit so einer Handverletzung ist nicht zu spaßen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de