Steht er nicht zu seinem Wort? Vor ein paar Tagen richtete Jimi Blue Ochsenknecht (26) in einem gemeinsamen Brief mit seinem Bruder Wilson Gonzalez (27) und Schwester Cheyenne (18) liebevolle Worte an Mama Natascha (53). Die kämpfte bis zu ihrem gestrigen Dschungelcamp-Exit um die Buschkrone. Damit hat sich die Meinung des Rappers zu dem Realityformat offenbar grundlegend geändert. 2012 lästerte er im Netz noch über die Ekelshow!

Vor sechs Jahren saß nämlich sein Halbbruder Rocco Stark (31) am australischen Lagerfeuer. Bei nächtlichen Gesprächen unter dem Tropenhimmel beschwerte sich der Dschungel-Dritte über den gemeinsamen Vater Uwe Ochsenknecht (62) und verärgerte Jimi Blue damit offenbar gewaltig. Der zog anschließend nämlich heftig über seinen Verwandten her: "Dschungelcamp, was für eine Blamage für die Family", wütete er auf Twitter.

Jimi Blues Meinung zum Dschungelcamp hat sich in den vergangenen Jahren offenbar geändert. Seinen Diss-Tweet hat er mittlerweile gelöscht. Rocco war angesichts von Nataschas Busch-Teilnahme jedenfalls deutlich solidarischer als sein Halbbruder: "Natürlich wünsche ich ihr viel Glück und viel Spaß vor allem", erklärte er vor Staffelbeginn im Promiflash-Interview.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star – Holt mich hier raus' im Special bei RTL.de.

Jimi Blue, Cheyenne Savannah, Natascha und Wilson Gonzalez OchsenknechtAEDT/WENN.com
Jimi Blue, Cheyenne Savannah, Natascha und Wilson Gonzalez Ochsenknecht
Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rocco Stark und Jimi Blue OchsenknechtMatthias Nareyek/Getty Images
Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Rocco Stark und Jimi Blue Ochsenknecht
Rocco Stark bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"RTL / Stefan Menne
Rocco Stark bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus"
Was sagt ihr zu Jimi Blues Dschungel-Diss?825 Stimmen
208
Super, ich fand das damals megalustig!
617
Peinlich, jetzt wo seine Mutter selbst dran teilgenommen hat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de