Es wird immer abgedrehter! Kylie Jenner (20) ist (vielleicht) hochschwanger. Laut diversen Gerüchten soll das Kardashian-Küken bereits in rund einem Monat ihr Kind von Boyfriend Travis Scott (25) zur Welt bringen. Jetzt werden Stimmen laut, dass nicht etwa der Vater des Babys, sondern ihr Ex Tyga (28) sie gerne bei der Geburt begleiten würde!

Kylies Leben muss wohl aktuell kopfstehen: Ein Insider verriet gegenüber HollywoodLife.com, dass Tyga für die letzten Wochen der Schwangerschaft bei seiner Ex-Freundin sein möchte. Die 20-Jährige selbst würde das jedoch ein wenig skeptisch sehen: "Sie ist unsicher, weil sie denkt, dass Travis derjenige sein sollte, der Verantwortung übernimmt", so die Quelle, "Tyga fleht Kylie an, ihn anzurufen, wenn sie die Wehen bekommt, wenn sie schon nicht damit einverstanden ist, dass er bei ihr bleibt." Wenn die Fruchtblase platzt, fahre er sie dann liebend gern ins Krankenhaus. Und tatsächlich sei das vom Rapper nicht bloß ein reiner Freundschaftsdienst, er hoffe auf eine Liebesreunion: "Tyga liebt Kylie immer noch. Er will wieder ein Teil ihres Lebens werden."

Der Reality-Star und der Hip-Hopper waren viele Jahre ein Paar, bis sie im März 2017 endgültig den Schlussstrich zogen. Wenig später kam Kylie mit Travis zusammen und mit dem Anfang der Beziehung wurde auch das Baby-Gemunkel laut. Dennoch behaupteten in der letzten Zeit immer wieder einige Quellen, dass die Turteltauben bereits getrennte Wege gingen, weil Travis kaum Interesse an seiner schwangeren Partnerin gezeigt habe.

Tyga bei dem "iGo.live"-Launch-Event in Beverly Hills in KalifornienGreg Doherty/ Getty Images
Tyga bei dem "iGo.live"-Launch-Event in Beverly Hills in Kalifornien
Kylie Jenner und Rapper TygaDimitrios Kambouris/ Getty Images
Kylie Jenner und Rapper Tyga
Travis Scott und Kylie Jenner bei den NBA Play-offs in Houston 2017Bob Levey / Getty Images
Travis Scott und Kylie Jenner bei den NBA Play-offs in Houston 2017
Glaubt ihr, dass Tyga Kylie tatsächlich bei ihrer Geburt begleitet?1037 Stimmen
775
Schon schräg. Aber beim Kardashian-Clan kann ich mir alles vorstellen!
262
Nein! Das halte ich für sehr unwahrscheinlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de