Ob ihr diese TV-Erfahrung bei Germany's next Topmodel nützt? Die Modelshow geht ab dem 8. Februar in die 13. Runde. Mit 50 "Mädchen" startet Modelmama Heidi Klum (44) dieses Jahr in die Karibik. Eines der auserwählten Girls: Klaudia Giez. Die Berlinerin ist keine Unbekannte: Sie nahm bereits an Guido Maria Kretschmers Sendung Shopping Queen teil.

"Ich fühle mich total wohl vor der Kamera", verriet die 21-Jährige im Interview mit ProSieben. Dass das nicht nur auf Foto-, sondern auch auf Fernsehkameras zutrifft, bewies die hübsche Brünette schon im Sommer vergangenen Jahres. Den Titel "Shopping Queen von Berlin" konnte sich Klaudia zwar nicht sichern, mit ihrem dritten Platz schaffte sie es aber zumindest aufs Treppchen.

Ob die Auszubildende sich durch das damalige Show-Motto einen Vorteil für die kommende GNTM-Staffel sichern kann? Bei "Shopping Queen" galt es im Juli 2017 nämlich, sich ganz ungeniert im Bikini auf dem Laufsteg zu präsentieren. Eine gute Vorbereitung im Bezug auf das, was jetzt auf die junge Frau zukommt: "Germany's next Topmodel" startet dieses Jahr so freizügig wie nie und wartet gleich in der ersten Folge mit einem Nacktshooting auf!

Klaudia Giez, Kandidatin von "Germany's next Topmodel" 2018Instagram / klaudiagiez
Klaudia Giez, Kandidatin von "Germany's next Topmodel" 2018
Klaudia Giez, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / klaudiagiez
Klaudia Giez, GNTM-Kandidatin 2018
GNTM-Kandidatin Klaudia GiezInstagram / klaudiagiez
GNTM-Kandidatin Klaudia Giez
Glaubt ihr, Klaudias TV-Erfahrung verschafft ihr einen Vorteil bei GNTM?618 Stimmen
564
Nein, das kann man doch gar nicht vergleichen
54
Ja, das war sicher hilfreich


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de