Sie hat die Herzen der Fans im Schlaf erobert! Mit ihren ungewollt lustigen Sprüchen mauserte sich Schlagersängerin Tina York (63) in diesem Jahr zum heimlichen Dschungelcamp-Liebling. Im Netz wurde die Drittplatzierte aber vor allem für ihre nächtliche Körperhaltung gefeiert, denn Tina schlummerte mit offenen Augen und offenem Mund. Jetzt hat die 63-Jährige erklärt: Was auf den ersten Blick lustig aussah, hatte einen ernsten Hintergrund!

Ihre ungewöhnliche Dös-Position sei eine Folge ihres Zusammenbruchs beim Einzug im Lager gewesen. Die jüngere Schwester von Mary Roos (69) und ihre Kollegen kenterten mit einem Boot und mussten erst einmal ans rettende Ufer schwimmen. Diese Aktion habe sie all ihre Kraft gekostet und Spuren hinterlassen. "Ich brauchte zwei Tage, bis ich mich davon erholt habe. Ich stand unter Schock und hatte ärztliche Betreuung. Ich habe deswegen auch mit offenen Augen geschlafen – das habe ich in meinem Leben nicht gemacht", erzählte Tina im Stern-Interview.

Mit Sprüchen wie "Dornröschen-Tina" oder "Wenn sie bei IBES auf Platz 1 landet, hat sie sich dann hochgeschlafen" erlaubten sich viele Fans einen Spaß auf Twitter. Die Campälteste kritisierte die Posts im Gespräch mit Bild: "Ich glaube, keinem gefällt es, wenn sich Menschen über einen lustig machen. Aber ich habe Humor und kann das wegstecken." Sie werde sich die Aufzeichnungen wegen der Szenen nicht anschauen.

Tina York im DschungelcampMG RTL D / Stefan Menne
Tina York im Dschungelcamp
Tina York im Dschungelcamp, Tag 12MG RTL D
Tina York im Dschungelcamp, Tag 12
Tina York, SängerinMG RTL D
Tina York, Sängerin
Was sagt ihr zu Tinas Schlaf mit offenen Augen?2000 Stimmen
1276
Das war wirklich unheimlich. Aber wenn es wirklich wegen ihres Schocks war, ist es ja nicht schlimm.
724
Es sah wirklich lustig aus. Ich weiß immer noch nicht, wie man so überhaupt schlafen kann.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de