Ihr Papa ist immer an ihrer Seite! Die Geschwister der Kelly Family mussten 2002 einen schweren Verlust hinnehmen: Ihr Vater Dan Kelly verstarb im Alter von 71 Jahren. Seine Kinder haben nun einen rührenden Weg gefunden, ihrem toten Familienmitglied – auch 16 Jahre nach dessen Tod – zu jeder Zeit nah zu sein!

Die Kelly Family feierten vergangenes Jahr ihr großes Comeback– nun folgt auf die geglückte Reunion eine große Tour. Aber nicht nur Angelo (36), Joey (45), Jimmy (46), Patricia (48), John (50), Paul (53) und Cathy werden während dieser Zeit auf der Bühne stehen – sondern auch eine Statue in Gestalt des Heiligen Hervé, berichtet Bild. Diese Figur bekam ihr Papa damals in der Bretagne geschenkt. Seitdem gilt die Skulptur als Familien-Glücksbringer.

Die berühmten Brüder und Schwestern mussten vor dem Tod ihres Clan-Oberhaupts bereits einen anderen Schicksalsschlag hinnehmen. Anfang der 80er-Jahre starb ihre Mutter Barbara-Ann Kelly (✝36) an Krebs – nur ein Jahr nach der Geburt von Angelo. Ihre Sprösslinge widmeten ihr die rührende Ballade "Mama". Wie findet ihr es, wie die Kellys ihrem Vater gedenken? Stimmt darüber in unserer Umfrage ab!

Die Kelly Family bei ihrem Comeback 2017VOX / Helen Sobiralski
Die Kelly Family bei ihrem Comeback 2017
Joey, Angelo, Dan und Kathy Kelly im Schloss GymnichPaas, Cornelius / ActionPress
Joey, Angelo, Dan und Kathy Kelly im Schloss Gymnich
Albumcover: Kelly Family - We Got LoveUniversal Music
Albumcover: Kelly Family - We Got Love
Findet ihr, dass die Figur ein gutes Andenken ist?522 Stimmen
484
Ja, ich finde die Idee gut!
38
Naja, ich dachte, sie würden sich eine bessere Idee ausdenken!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de