Die Jungs von der Opel-Gang werden zu Jecken mit Karnevalswagen! Dass Die Toten Hosen ihrer Heimatstadt Düsseldorf sehr verbunden sind, ist für ihre Fans kein Geheimnis. Bis zur letzten Sekunde unter Verschluss hielt die Rockband dagegen ihren neuesten Coup: Die Hosen fuhren am Rosenmontag mit einem eigenen Wagen durch die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt!

Frontmann Campino (55) und seine Bandkollegen zogen mit dem Gefährt, das ganz im Zeichen ihres aktuellen Albums Laune der Natur stand, laut rockend durch die Düsseldorfer Innenstadt. Tage wie diese verlangen natürlich auch ein angemessenes Outfit: Die Kostüme der fünf Freunde leuchteten mit ihrem bunten Wagen um die Wette! Bis kurz vor der Abfahrt konnten die Musiker ihr Karnevals-Auswärtsspiel sogar geheimhalten – eine irre Überraschung für ihre Fans vor Ort!

Die Toten Hosen ließen mit ihrem Auftritt gewissermaßen ein altes Fieber aufleben: Schon 1996 hatten sie auf einem eigenen Wagen die Narren unter Strom gesetzt. Wer die Rocker nicht im närrischen Treiben sehen konnte, hat dennoch keinen Grund zur Traurigkeit: Die "Zehn kleine Jägermeister"-Interpreten touren ab Mai wieder durch Deutschland.

Karnevalswagen der Toten Hosen in DüsseldorfPATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images
Karnevalswagen der Toten Hosen in Düsseldorf
Die Toten Hosen bei der 1Live Krone in BochumAndreas Rentz / Getty Images
Die Toten Hosen bei der 1Live Krone in Bochum
Campino auf dem Düsseldorfer Rosenmontagsumzug 2018PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images
Campino auf dem Düsseldorfer Rosenmontagsumzug 2018
Wie findet ihr es, dass die Toten Hosen auf dem Düsseldorfer Karneval gespielt haben?370 Stimmen
357
Richtig gut, das hätte ich gerne gesehen!
13
Ich finde, sie passen nicht so gut auf einen Narrenumzug...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de