Wird das jetzt teuer? Helene Fischer (33) zog sich kürzlich eine Atemwegsinfektion zu. Die Folge: Vergangene Woche mussten fünf Konzerte ihrer großen Tournee in Berlin abgesagt werden, jetzt auch noch zwei in Wien. Zwei weitere Konzerte in der österreichischen Hauptstadt könnten noch auf der Kippe stehen. Zwar sollen alle Shows nachgeholt werden, aber die Ausfälle könnten trotzdem enorme Kosten verursachen.

65 Konzerte waren insgesamt für die Tour geplant. Laut Bild wurde damit mit ungefähr 600.000 Besuchern und einem Ticketumsatz von 45 Millionen Euro gerechnet. Doch um Verluste für die Veranstalter und die Künstlerin muss sich wohl keine Sorgen gemacht werden. Üblicherweise sollen die Konzertreisen versichert sein. Bei einer nicht selbst verschuldeten Erkrankung der Sängerin bekäme sie vom Arzt eine Krankschreibung und die Versicherung übernimmt die Kosten. Erst nachdem Helene also wieder vollständig genesen ist, darf sie zurück auf die Bühne.

Bisher muss Helene sich noch bis Donnerstag ausruhen. Dann wird ihr Mediziner eine Entscheidung treffen. Eventuell könnten dann auch noch die beiden weiteren Auftritte in Wien ausfallen.

Helene Fischer, SängerinLuca Teuchmann/Getty Images
Helene Fischer, Sängerin
Helene Fischer bei "Willkommen bei Carmen Nebel" 2017WENN / AEDT
Helene Fischer bei "Willkommen bei Carmen Nebel" 2017
Helene Fischer im Januar 2018WENN.com
Helene Fischer im Januar 2018
Glaubt ihr, Helene kann diese Woche in Wien wieder auftreten?1325 Stimmen
190
Ja, sie ist sicher bald wieder fit
1135
Man wird's sehen, ist noch ziemlich unklar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de