Heute ist Entscheidungstag für alle Fans von Helene Fischer (33), die sich auf ihre bevorstehenden Konzerte gefreut haben. Schon in den vergangenen Tagen musste sie aufgrund ihres aktuellen Gesundheitszustands fünf Berlin-Konzerte und zwei Auftritte in Wien absagen. In den nächsten Tagen stehen eigentlich noch drei Konzerte in der österreichischen Hauptstadt an. Ob diese wirklich stattfinden werden, will der Veranstalter heute bekanntgeben.

Helene Fischer, SängerinInstagram / helenefischer
Helene Fischer, Sängerin

Zunächst werde die Sängerin, die an einem Atemwegsinfekt leidet, offenbar noch einmal einen Arzt konsultieren, berichtet die Bild. Die Entscheidung, ob sie auf die Bühne zurückkehren kann oder sich weiter schonen muss, liegt bei dem Mediziner. Denn sollte der sie krankschreiben, würde der Versicherungsschutz nicht mehr greifen, falls sich die Musikerin doch entschließen sollte, die Musik-Spektakel durchzuziehen. Auch ein kompletter Tour-Ausfall könnte drohen. Nächste Woche sollte die "Achterbahn"-Interpretin eigentlich ganze fünfmal in Oberhausen auftreten.

Helene Fischer bei der Bambi PreisverleihungAndreas Rentz / Getty
Helene Fischer bei der Bambi Preisverleihung

An den Ersatzterminen für die ausgefallenen Veranstaltungen werde schon eifrig gearbeitet. Die Wiener Stadthalle, in der die 33-Jährige auftreten sollte, soll zwischen dem 10. und 15. März noch frei und somit verfügbar für die Nachholkonzerte sein. Doch die Fans wollen offensichtlich gar nicht, dass die Musikerin verfrüht zurückkehrt und so vielleicht ihre Gesundheit aufs Spiel setzt. In den sozialen Netzwerken sprechen sie Helene Mut zu und legen ihr nahe, sich erst einmal auszukurieren.

Helene Fischer bei "Willkommen bei Carmen Nebel" 2017WENN / AEDT
Helene Fischer bei "Willkommen bei Carmen Nebel" 2017
Glaubt ihr, dass Helene ihre nächsten Konzerte wahrnehmen kann?1065 Stimmen
953
Nein, es sieht nicht so gut aus.
112
Ja, ich glaube, inzwischen geht es ihr besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de