Vergangenes Jahr fing die #MeToo-Debatte mit diesem Skandal an: Produzent Harvey Weinstein (65) soll zahlreiche Frauen sexuell belästigt haben. Sogar Vergewaltigungen werden ihm vorgeworfen. Diese Offenbarungen lösten in Hollywood eine regelrechte Lawine aus. Unter dem Hashtag #MeToo gaben immer mehr Schauspielerinnen wie Alyssa Milano (45) zu: Auch sie waren Opfer sexueller Belästigung! "Queen"-Darstellerin Helen Mirren (72) feiert diese Bewegung: "Es ist wichtig für das Filmbusiness, aber für die Welt ist sie noch wichtiger. Es ist wichtig für alle Frauen. Es ist ein unglaublich wichtiger Moment, es ist ein Erdbeben", erzählte sie unter anderem Promiflash auf der Berlinale. Sie hat nur einen Kritikpunkt: Die Debatte käme 60 Jahre zu spät. Sie würde darauf bereits warten, seit sie 15 ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de