Für Harvey Weinstein (65) wird es langsam eng. Nachdem etliche Vergewaltigungs- und Belästigungsvorwürfe gegen den Produzenten laut geworden waren, muss er sich nun vor einem New Yorker Gericht verantworten. Gleich sechs Frauen hatten eine Sammelklage wegen sexueller Übergriffe gegen den Filmmogul eingereicht. Der Generalbundesanwalt hatte die Anzeige anschließend sogar noch um die Verletzung von Menschenrechten erweitert. Weinsteins Verteidigung in diesem Prozess ist allerdings mehr als ungewöhnlich: Er nutzt Zitate berühmter Hollywoodstars!

Wie das Onlineportal Page Six berichtet, forderte sein Anwaltsteam, die Klage fallen zu lassen. Sie sei "verheerend weit gefasst" und würde somit auf so ziemlich jede Frau zutreffen, die mit dem 65-Jährigen zusammengearbeitet hat – selbst, wenn diese sich gar nicht als Opfer fühlen würden. Um ihren Standpunkt zu untermauern, zitierten die Juristen unter anderem Jennifer Lawrence (27) und Meryl Streep (68): Beide Schauspielerinnen hatten zuvor beteuert, dass Weinstein sich ihnen gegenüber immer professionell verhalten hätte. Ob der Richter sich tatsächlich auf diese Argumentation einlassen wird, ist noch nicht klar.

Für Meryl ist diese Art der Verteidigung ein absolutes Unding! Gegenüber dem Onlinemagazin Deadline Hollywood meinte sie: "Die Tatsache, dass Harvey Weinsteins Anwälte mein Statement, dass er mich in unserer Zusammenarbeit nie sexuell oder körperlich missbraucht habe, als Beweis dafür nutzen wollen, dass er auch viele andere Frauen nicht missbraucht habe, ist erbärmlich und ausbeuterisch."

Harvey Weinstein beim Obersten Gericht des Bundesstaates New York
Getty Images
Harvey Weinstein beim Obersten Gericht des Bundesstaates New York
Jennifer Lawrence und Harvey Weinstein im Jahr 2013
Getty Images
Jennifer Lawrence und Harvey Weinstein im Jahr 2013
Keely Shaye Smith und Pierce Brosnan bei den Golden Globes 2020
Getty Images
Keely Shaye Smith und Pierce Brosnan bei den Golden Globes 2020
Könnt ihr verstehen, dass sich Meryl über die Verteidigung ärgert?847 Stimmen
800
Ja, das ist doch unmöglich!
47
Nein, sie hat das schließlich so gesagt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de