Idris Elba (45) feierte jetzt sein Regie-Debüt und stellte auf der Berlinale seinen Film "Yardie" vor. In einer Pressekonferenz sprach der Engländer darüber, wie es war, die Seiten zu wechseln und plötzlich hinter der Kamera Regie zu führen: "Während ich bei ‘Yardie’ als Regisseur gearbeitet habe, habe ich das Schauspielerdasein sehr vermisst. Um ehrlich zu sein: Ich bin privat kein sehr organisierter Mensch. Ich bin ein bisschen chaotisch. Als Regisseur musst du aber gut organisiert sein."


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de