Das Hochzeitsfieber ist ausgebrochen! In ihrer neuen Show Traut euch! In 12 Stunden zum Altar schlüpft Susan Sideropoulos (37) in die Rolle eines spendablen Amors: In dem Format haben heiratswillige Pärchen 15.000 Euro zur Verfügung, um sich binnen zwölf Stunden das Jawort zu geben. Wie die Blondine gegenüber Promiflash ausplauderte, habe jedes TV-Happy End auf ihre Tränendrüse gedrückt – etwa so doll, dass sie bald selbst noch einmal ihre Brautschuhe auspackt?

Im Interview mit dem Magazin Closer denkt die Ex-GZSZ-Schauspielerin an ihre eigene Traumhochzeit zurück. 2006 waren alle Augen auf eine in Tüll gehüllte Susan und ihren Jugendfreund Jakob Shtizberg gerichtet: Im Rahmen einer traditionellen jüdischen Zeremonie schworen sich die damals bereits seit zehn Jahren liierten Turteltauben, für immer zu zweit durchs Leben zu gehen. Zum zehnten Hochzeitstag wollten die Eheleute ihr Gelübde erneuern, was aus Zeitgründen aber leider nie geklappt habe. "Irgendwann machen wir das auf jeden Fall noch mal – und dann ziehe ich auch wieder mein altes Brautkleid an", freut sich die verliebte Vermählte schon jetzt auf einen zweiten Hochzeitstanz.

Neben ihrer Prinzessinnenrobe wären jedenfalls auch schon zwei putzige Ringträger am Start. Susan und Jakob sind Eltern von zwei Söhnen: Dem siebenjährigen Joel Panagiotis und dem ein Jahr jüngeren Liam Chaim.

Jakob Shtizberg und Susan Sideropoulos 2015
Getty Images
Jakob Shtizberg und Susan Sideropoulos 2015
Susan Sideropoulos im Dezember 2018 in Hamburg
Getty Images
Susan Sideropoulos im Dezember 2018 in Hamburg
Was haltet ihr von der Idee, sein Ehegelübde zu erneuern?392 Stimmen
310
Finde ich total romantisch!
82
Überflüssig: Eheversprechen sind doch wie Zucker, sie werden sowieso nicht schlecht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de