Er macht den Gewinnern Dampf unter dem Hintern! In der vergangenen Nacht versammelte sich die Crème de la Crème Hollywoods im Dolby Theatre in Los Angeles und die musste ziemlich viel Sitzfleisch mitbringen. Schließlich wurden 24 Oscars in genauso vielen Kategorien verliehen. Für die Show waren mehr als vier Stunden vorgesehen. Moderator Jimmy Kimmel (50) hatte eine besondere Idee, damit sich die Stars an den straffen Zeitplan halten: Er verschenkte einen Jetski!

In seinem Eröffnungsmonolog stellte Jimmy die Bedingungen klar: "Das hier ist eine wirklich lange Show. Ich sage nicht, dass ihr keine lange Rede halten sollt, aber wer auch immer die kürzeste Rede heute Abend hält, wird damit nach Hause gehen!" Nach diesen Worten präsentierte allerdings nicht der Komiker die Belohnung, sondern Helen Mirren (72). Die Schauspielerin war samt des Wasserfahrzeugs hinter der Bühne versteckt gewesen und zeigte – wie in einer Game-Show – den Preis für die schnellste Dankesrede. Die 72-Jährige posierte neben dem Gefährt und präsentierte es mit vollster Hingabe.

Am Ende konnte sich Mark Bridges nicht nur über einen Academy Award in der Sparte "Bestes Kostümdesign" für den Film "Phantom Thread" freuen, sondern auch über den grünen Motorflitzer. Ihn konnte aber auch wirklich niemand schlagen: Seine Ansprache dauerte nur 30 Sekunden! Im Finale der Veranstaltung löste Jimmy sein Versprechen ein und kürte den Kostümbildner zum stolzen Sieger. Ganz stilecht zog sich Mark eine Schwimmweste über und wurde mit Helen gemeinsam auf dem Jetski auf die Bühne geschoben.

Jimmy Kimmel, Moderator der 90. Oscar-VerleihungKevin Winter/Getty Images
Jimmy Kimmel, Moderator der 90. Oscar-Verleihung
Mark Bridges und Helen Mirron bei der 90. OscarverleihungKevin Winter/Getty Images
Mark Bridges und Helen Mirron bei der 90. Oscarverleihung
Mark Bridges, Oscar-Preisträger 2018 in der Kategorie "Bestes Kostümdesign"Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Mark Bridges, Oscar-Preisträger 2018 in der Kategorie "Bestes Kostümdesign"
Wie findet ihr die Belohnung für die kürzeste Rede?771 Stimmen
742
Das war doch ein cooler Gag und ein netter Anreiz!
29
Unnötig, das war sicher nur ein Werbe-Deal für den Hersteller!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de