Gefährliche Zauberkräfte? Baywatch-Ikone Pamela Anderson (50) überrascht ihre Fans normalerweise mit pikanten Details aus ihrem Sexleben oder auch mit tiefen Einblicken auf ihren trainierten Body. Jetzt zeigte sich die Kultblondine in einem Interview aber von einer ganz anderen Seite. Als Kind hatte sie jahrelang ein bestimmter Gedanke gequält: Pam war sich sicher, sie hätte magische Kräfte – mit denen sie sogar jemanden getötet hätte!

In der TV-Show Piers Morgan's Life Stories erzählte die Schauspielerin von einer Babysitterin, die sie über einen längeren Zeitraum sexuell belästigt hatte. "Ich erinnere mich, dass ich mir wünschte, sie wäre tot und am nächsten Tag starb sie wirklich bei einem Autounfall. Ich dachte: ’OK, jetzt habe ich sie umgebracht. Ich habe Zauberkräfte.'" Das damalige Grundschulkind war von seinen angeblichen Fähigkeiten offenbar geradezu traumatisiert. "Ich hatte solche Angst jemandem zu erzählen, was passiert war und ich hatte auch schreckliche Angst ihnen zu sagen, dass ich sie umgebracht habe", verriet die heute 50-Jährige.

Zum Schluss berichtete das Playmate noch von ihrem erschreckenden Erlebnis mit Harvey Weinstein (65). Der in Ungnade gefallene Produzent soll sie erpresst und dann dazu gezwungen haben, in einem seiner Filme mitzuwirken.

Pamela Anderson bei dem Film Festival in CannesAndreas Rentz / Getty
Pamela Anderson bei dem Film Festival in Cannes
Pamela Anderson in KölnAndreas Rentz / Getty
Pamela Anderson in Köln
Pamela Anderson bei der Paris Fashion WeekPascal Le Segretain / Getty
Pamela Anderson bei der Paris Fashion Week


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de