Midi suchte im vergangenen Sommer bei Love Island die ganz große Liebe. Anfangs sah alles auch sehr vielversprechend aus. Midi kuschelte sich an die starke Schulter von Fitness-Freak Mike Heiter, doch so richtig gefunkt hat es nicht. Außerdem hatte die Brünette keine Lust mehr auf die Dauerüberwachung. Sie packte ihre Koffer und stieg freiwillig aus der Kuppelshow aus. Im Promiflash-Interview erzählt sie jetzt, dass ihr der Medienrummel einfach zu heftig gewesen sei!

"Ich habe mich anfangs ein wenig zurückgezogen, medial war mir alles zu viel", meint Midi ein halbes Jahr nach den "Love Island"-Dreharbeiten. Nach der Reality-Show sei sie in ein Loch gefallen und wollte nur für sich sein. Ihr Management konnte sie aber ein wenig aufmuntern: "Die haben mich motiviert und bauen mich jetzt ein bisschen auf."

Mit neuen Kräften will Midi nun so richtig durchstarten: "Wir haben viele Projekte vor uns, die mir auch persönlich Spaß machen, wo ich auch über meine Grenzen gehen kann. Darauf habe ich richtig Bock", sagt Midi. Genauere Details hat sie zwar nicht verraten, aber sie will ihre Fans auf jeden Fall überraschen. Verfolgt ihr Midis Weg? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab.

Midi, Kandidatin bei "Love Island"Love Island, RTL II
Midi, Kandidatin bei "Love Island"
Mike Heiter und Midi bei "Love Island"Love Island, RTL II
Mike Heiter und Midi bei "Love Island"
Midi, Ex-"Love Island"-KandidatinInstagram / midimii
Midi, Ex-"Love Island"-Kandidatin
Verfolgt ihr die Karriere von Midi?402 Stimmen
57
Ja, sie hat mir schon im TV gefallen!
238
Nee, nicht mein Fall!
107
Noch nie von ihr gehört!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de