Der Streit zwischen Mötley Crüe-Schlagzeuger Tommy Lee (55) und seinem Sohn Brandon (21) geht in die zweite Runde. Nachdem der Ex von Pamela Anderson (50) nach einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit seinem Zweitgeborenen sogar ins Krankenhaus musste, machte er die Familienangelegenheit via Social Media öffentlich und erhob schwere Vorwürfe gegen seinen Sohn. Doch Brandon erklärt nun, der Alkoholismus seines Vaters sei schuld an allem!

Er sei am Boden zerstört, erklärt der 21-Jährige gegenüber People: "Das ist alles das Ergebnis der Alkoholsucht meines Vaters. Ich habe unermüdlich versucht, zu intervenieren. Es ist unglaublich erschütternd, dass das nie geklappt hat." Er habe immer gewollt, dass sein Vater seine Sucht mithilfe seiner Familie und ganz im Privaten besiegt. Aber aufgrund der Beschuldigungen in den sozialen Medien fühle er sich jetzt gezwungen, öffentlich zu sprechen. Am Ende stellt er noch klar: "Ich liebe meinen Vater und will ihn nüchtern, glücklich und gesund sehen."

Mit diesem Statement ist der Streit zwischen Vater und Sohn jedoch nicht geklärt – im Gegenteil! Wie eine Quelle TMZ verraten haben will, geht Tommy jetzt noch einen Schritt weiter: Der Drummer soll nicht nur eine Anzeige gegen den eigenen Sohn erstatten wollen, sondern sogar eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirken.

Tommy Lee beim Glazer Palooza in San FranciscoFrazer Harrison / Getty Images
Tommy Lee beim Glazer Palooza in San Francisco
Brandon Lee bei Dolce & GabbanaNPictures / Splash News
Brandon Lee bei Dolce & Gabbana
Tommy Lee bei einer PreisverleihungKevin Winter / Getty Images
Tommy Lee bei einer Preisverleihung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de