Ab dem 9. März heißt es für Jimi Blue Ochsenknecht (26): Auf die Plätze, fertig – tanz! Als einer von 14 Promis wird er auf der Let's Dance-Bühne zeigen, wie gut er seine Hüften schwingen kann. Im Interview mit Promiflash ist bei dem Cappiträger von Lampenfieber absolut keine Spur: So selbstsicher freut er sich darauf, seine Sneaker gegen Tanzschuhe einzutauschen!

Als Mitglied einer Familie, die Herausforderungen liebt und sich in vielen Bereichen ausprobiert, könne der "Hey Jimi"-Rapper das TV-Abenteuer kaum erwarten. Der Musiker verspricht sich sogar einen großen Vorteil: "Ich glaube, Takt und Rhythmusgefühl ist bei mir ganz gut", so der Tänzer in spe. Aber auch vor möglichen Schwächen ziert er sich nicht: Jimi habe ein wenig Angst davor, dass er ausrutschen oder seine Schritte vergessen könnte. Mit seinen 1,91 Metern bange er außerdem um seine Beweglichkeit.

Seine Schwester Cheyenne (18) ist dagegen fest davon überzeugt, dass ihr Bruder das Tanzparkett trotz Riesenstatur rocken wird: "Wenn wir feiern gehen, tanzen wir immer gut. [...] Er ist zwar groß und sehr dünn, kann sich aber auf jeden Fall bewegen", ist sie sich auf der "Perlinchen"-Buchpremiere ihrer Mama Natascha (53) sicher.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

Die "Let's Dance"-Kandidaten 2018MG RTL D / Arya Shirazi
Die "Let's Dance"-Kandidaten 2018
Jimi Blue, Cheyenne Savannah, Natascha und Wilson Gonzalez OchsenknechtAEDT/WENN.com
Jimi Blue, Cheyenne Savannah, Natascha und Wilson Gonzalez Ochsenknecht
Cheyenne Ochsenknecht beim New Faces Award 2017 in BerlinMatthias Nareyek/Getty Images
Cheyenne Ochsenknecht beim New Faces Award 2017 in Berlin
Was haltet ihr von Jimis Aussage?167 Stimmen
119
Ich glaube, dass er recht hat: Als Musiker hat er sicherlich viel Rhythmusgefühl!
48
Ich denke nicht, dass man das Ganze so pauschalisieren kann. Auch als Musiker könnte er sich einen Tanz-Fauxpas leisten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de