Er ist gerade einmal 18 Jahre alt, hat aber keinerlei Scheu, sich mit den ganz Großen in seinem Business zu messen. Lukas Rieger (18) gehört zu den gefragtesten Jungmusikern Deutschlands, bringt bei Events regelmäßig reihenweise Mädels zum Kreischen. Kein Wunder, dass der einstige The Voice Kids-Teilnehmer ordentlich Blut geleckt hat. Um seine Karriere zu krönen, verfolgt der Teenieschwarm jetzt einen ganz besonderen Plan.

Bild traf den Blondie kurz vor seinem Konzert im Kölner E-Werk und sprach mit ihm über das Tourleben und seine Zukunftspläne. Eines kristallisierte sich besonders heraus: Lukas will hoch hinaus. Im Gespräch mit der Reporterin verriet er: "Ich mag das Kölner Publikum sehr und ich hoffe, schon bald nicht mehr nur in kleinen Hallen aufzutreten. Mein Ziel ist es, in zwei Jahren die Lanxess-Arena zu füllen!" Heißt auf gut Deutsch: Lukas müsste sich grob gerechnet um 800 Prozent steigern. Schließlich finden in der Lanxess-Arena bis zu 18.000 Fans Platz, während er im E-Werk vor maximal 2.000 Leuten spielen kann.

Völlig aus der Luft gegriffen sind seine Pläne allerdings trotzdem nicht. Schließlich wird Lukas nicht ohne Grund als der deutsche Justin Bieber (24) gehandelt. Und der Biebs sorgte 2016 mit seiner aufwendigen Show und viel nackter Haut für ein regelrechtes Konzertbeben in besagter Mega-Location. Ob sich der 18-Jährige in wenigen Jahren über einen ähnlichen Erfolg freuen darf? Abwarten...

Lukas Rieger, SängerTobias Schwarz – Getty Images
Lukas Rieger, Sänger
Lukas Rieger, MusikerWENN.com
Lukas Rieger, Musiker
Lukas Rieger, YouTube-StarInstagram / lukasrieger
Lukas Rieger, YouTube-Star
Glaubt ihr, dass Lukas seine Ziele erreichen wird?168 Stimmen
57
Ja, wenn er weiterhin so hart dafür kämpft wie bisher
111
Nee, sowas schaffen nur die ganz Großen, da gehört einiges mehr zu, als nur der deutsche Justin zu sein


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de