Das war durchaus ein Familienausflug der speziellen Art! Gemeinsam mit seiner Liebsten Janni Hönscheid (27) und Söhnchen Emil-Ocean machte Peer Kusmagk (42) sich auf den Weg in eine Klinik für eine ambulante Operation. Nach wochenlangem Urlaub im Paradies und seiner Teilnahme an Ninja Warrior zurück in Deutschland konnte der Moderator den Eingriff offenbar nicht mehr länger verschieben. Auf Social Media hat Peer jetzt verraten, warum er auf den OP-Tisch musste.

Mit einem Instagram-Post klärte der TV-Star seine Fans darüber auf, warum er unters Skalpell musste. "Peer hat sich nach monatelangen Beschwerden heute einer Knie-OP unterzogen", hieß es in dem Beitrag. Nach schnellen vier Stunden war die Prozedur inklusive Wartezeit schon vorbei und der 42-Jährige wurde von einem Krankentransport nach Hause gefahren. "Janni hat toll für mich gekocht, sodass sich der übrig gebliebene Meniskus jetzt erst mal erholen kann", resümierte der einstige Adam sucht Eva-Nackedei.

Für die moderne Wissenschaft und Medizin zeigt sich der stolze Vater zudem äußerst dankbar. "Wahnsinn, wie unkompliziert so etwas heutzutage abläuft. Der medizinische Fortschritt ist wirklich etwas Großartiges."

Peer Kusmagk im KrankenhausInstagram / janniundpeer
Peer Kusmagk im Krankenhaus
Janni Hönscheid, Peer Kusmagk und Sohn Emil-OceanInstagram / jannihonscheid
Janni Hönscheid, Peer Kusmagk und Sohn Emil-Ocean
Janni Hönscheid, Peer Kusmagk und Emil-Ocean bei der TV-Aufzeichnung von "Ninja Warrior Germany"Instagram / janniundpeer
Janni Hönscheid, Peer Kusmagk und Emil-Ocean bei der TV-Aufzeichnung von "Ninja Warrior Germany"
Wie findet ihr es, dass Peer so intime Details aus dem Privatleben preisgibt?943 Stimmen
400
Ein bisschen zu privat für mein Empfinden.
543
Ich finde das okay.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de