Unterstützung sieht anders aus! Nach den Dreharbeiten zur Bachelorette herrscht zwischen Ex-Rosenkavalierin Jessica Paszka (27) und den Boys Eiszeit. Nach der Trennung von Jessi und ihrem Auserwählten David Friedrich (28) verbündeten sich prompt einige Kandidaten gegen die Brünette. Mit von der Partie: Sebastian Fobe (32), der sich auch jetzt einen kleinen Seitenhieb nicht verkneifen konnte. Während die Junggesellin momentan bei Let's Dance das Tanzbein schwingt, kann sie auf Support von Sebi lange warten.

Anrufen wird der 32-Jährige für Jessica sicher nicht, wie jetzt ein Chatverlauf in seiner Instagram-Story beweist. Seine Mutter wollte bei WhatsApp wissen, ob ihr Sohn bei "Let's Dance" für seine Ex-Flamme voten wird und versah das Ganze gleich mit einem herzhaft lachenden Smiley. Die Reaktion von Sebi könnte wohl kaum eindeutiger sein. "Nicht in 10.000 Jahren", schrieb er zurück – der Humor scheint bei den Fobes in der Familie zu liegen.

Aber die Essenerin muss nicht traurig sein, denn sie bekommt auch so genügend prominente Unterstützung. So fiebert nicht nur Sängerin Kim Debkowski (25) mit, wenn die 27-Jährige über das Parkett fegt, auch Ex-"Let's Dance"-Kandidatin Sarah Lombardi (25) drückt ihr die Daumen.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

Pietro Lombardi und Sarah Engels, Dezember 2017
Getty Images
Pietro Lombardi und Sarah Engels, Dezember 2017
Was haltet ihr von Sebis Post?2897 Stimmen
2088
Völlig unnötig. Ich finde die Aktion kindisch.
809
Total verständlich. Was soll er auch für sie anrufen?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de