Sie lässt sich nicht unterkriegen. Für Sarah Amiri (19) ist das Abenteuer Germany's next Topmodel vorbei: Sie konnte in der vergangenen Folge des beliebten Castingformats nicht überzeugen und musste sich ihren Konkurrentinnen nach einem verpatzten Musikvideodreh bei der Entscheidungsperformance endgültig geschlagen geben. Wenige Wochen nach den Dreharbeiten hakt Promiflash jetzt bei der Stuttgarterin nach: Hat sie noch immer an ihrem Show-Exit zu knabbern?

Überraschend kam der für die 19-Jährige allemal, wie sie im Gespräch mit Promiflash nun offen zugab: "Das war ein großer Schock für mich, dass ich raus bin." Ihren Rauswurf habe sie sich im TV noch einmal aus einer anderen Perspektive angesehen – und dabei seien so einige Emotionen noch einmal hochgekommen. Unterkriegen lassen wolle sich Curvy-Girl Sarah von der Entscheidung der Jury um Modelmama Heidi Klum (44) aber nicht: "Ich bin jetzt mittlerweile schon drüber hinweg und sehe das einfach alles positiv und schaue nach vorne." Für den Lockenkopf zähle nun nur noch eines: die Zukunft.

Obwohl sie ihr plötzliches Show-Aus nicht nachvollziehen könne, bereue sie ihre Teilnahme an dem Format nicht. Neben ihrem anstehenden Abitur wolle sie auch in Zukunft weitermodeln: "Ich hab auch demnächst schon meinen ersten coolen Job und darauf freue ich mich sehr", so die Schülerin.

Sarah Amiri, Curvy-ModelInstagram / sarah.topmodel.2018
Sarah Amiri, Curvy-Model
Sarah Amiri, Kandidatin bei GNTM 2018Instagram / sarah_sherezade
Sarah Amiri, Kandidatin bei GNTM 2018
Sarah, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / sarah_sherezade
Sarah, GNTM-Kandidatin 2018
Glaubt ihr, Sarah hat gute Chancen auf eine große Karriere?594 Stimmen
396
Ja, sie hat eine tolle Ausstrahlung!
198
Nein, ich glaube nicht – sie ist zu sensibel!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de