Was für ein stolzer Papa! Im Dezember wurden die Zwillinge von Albert II von Monaco (60) und seiner Angetrauten Charlène Wittstock drei Jahre alt, regelmäßig verzücken sie die Monegassen bei offiziellen Terminen. Private Details über Prinzessin Gabriella (3) und Prinz Jacques (3) gibt das royale Paar allerdings nur ungern preis. Zu seinem 60. Geburtstag gewährt das Oberhaupt der Grimaldi-Familie nun doch einen Einblick in die Charaktere seiner beiden Kids.

In einem Interview mit der französischen Zeitung Le Figaro fand der Fürst süße Worte, um seine Twins zu beschreiben: "Wir sind gesegnet mit Kindern, die jeden Tag eine Freude sind. Sie sind in einem unglaublich interessanten Alter." Gabriella komme physisch mehr nach ihm, ihr Wesen scheine die Dreijährige allerdings von ihrer Mutter geerbt zu haben: "Sie fängt an, eine starke Persönlichkeit und einen Hang zur Unabhängigkeit zu entwickeln, was mehr nach ihrer Mutter aussieht", erzählte der 60-Jährige.

Erbprinz Jacque sei hingegen das komplette Gegenteil von seiner quirligen Schwester. Albert beschrieb ihn als ruhiges Kind, das viel beobachte und jetzt erst damit beginnen würde, mehr zu sprechen. "Am Anfang war es seine Schwester, die zuerst gesprochen hat", sagte Albert. Was haltet ihr von dem Interview über die royalen Twins? Stimmt ab.

Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques von MonacoInstagram / hshprincesscharlene
Prinzessin Gabriella und Prinz Jacques von Monaco
Charlène von Monaco mit ihren Zwillingen Gabriella und JacquesEric Gaillard / Kontributor
Charlène von Monaco mit ihren Zwillingen Gabriella und Jacques
Mutter Charlène, Prinzessin Gabriella, Prinz Jacques und Vater Albert (v.l.)Eric Gaillard / Kontributor
Mutter Charlène, Prinzessin Gabriella, Prinz Jacques und Vater Albert (v.l.)
Was haltet ihr von dem Interview über die royalen Twins?1015 Stimmen
968
Megasweet! Tolle Details.
47
Ich finde, sowas sollt er nicht öffentlich machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de