Verabschiedet sich Hollywoodlegende Sean Penn (57) aus dem Movie-Business? Der US-Schauspieler ist bekannt für seine On-Off-Beziehungen. Doch diesmal scheint er es ernst zu meinen – und das mit seiner Liebe dem Filmgeschäft. Letztes Jahr kam seine zehnte Regiearbeit "The Last Face" in die Kinos und offenbar war dies gleichzeitig seine Abschlussarbeit. Der "Mystic River"-Star empfindet keine Leidenschaft mehr zur Schauspielerei.

In einem Interview mit CBS Sunday Morning schlug der zweifache Oskar-Preisträger Sean jetzt nachdenkliche Töne an. Es sei zwar großartig, das Privileg zu haben, mit guten Regisseuren, guten Drehbüchern oder guten Schauspielern zusammenzuarbeiten, er frage sich aber: "Glaube ich, dass es einen lang anhaltenden Wert hat? Vielleicht könnte ich intellektuelle Argumente anbringen. Aber ich habe keinen emotionalen Bezug mehr dazu – ich empfinde keine Hingabe mehr." Der immer etwas verwegen dreinblickende Hollywood-Star ist schon seit 40 Jahren im Showbiz und habe die Distanz zum Filmgeschäft schon länger gespürt.

Langweilig wird dem 57-Jährigen nicht. Schreiben soll seine neue Passion werden. Erfahrungen machte der Ex von Charlize Theron (42) bereits mit seinem Enthüllungsartikel über den legendären mexikanischen Drogenboss El Chapo. Ein Buch ist ebenfalls geplant: "Bob Honey Who Just Do Stuff" soll demnächst auf dem amerikanischen Markt erscheinen.

Sean Penn, Oscar-PreisträgerKevin Winter / Getty Images
Sean Penn, Oscar-Preisträger
Sean Penn bei einer Wohltätigkeitsgala in HollywoodEmma McIntyre / Staff
Sean Penn bei einer Wohltätigkeitsgala in Hollywood
Sean Penn und Charlize TheronKIKA/WENN.com
Sean Penn und Charlize Theron
Findet ihr, es wäre an der Zeit für die Film-Rente des Schauspielers?83 Stimmen
50
Nein! Sean is LEGEND. Er darf nie aufhören, Filme zu machen
33
Jap, seine ruhmreichen Jahre sind vorbei


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de