Was steckt hinter dem überraschendem Tod von Martin Haas? Es waren schockierende und gleichermaßen unendlich traurige Nachrichten, die am Mittwochmorgen die Runde machten: Der langjährige Sat.1-Moderator verstarb vollkommen unerwartet im Alter von nur 55 Jahren. Der Todesfall des Nachrichtensprechers war bisher ein Rätsel, zu den genauen Umständen ist nichts bekannt. Jetzt scheint es aber neue Details zum frühen Ableben des TV-Gesichts zu geben!

Am 23. Februar stand Martin das letzte Mal für das Sat.1-Frühstücksfernsehen vor der Kamera. Wie die Bild-Zeitung nun berichtete, soll sich der Moderator für die darauffolgende Berufswoche bei seinem Arbeitgeber krank gemeldet haben. Grund sei eine Grippe gewesen. Bislang fehlt jedoch eine offizielle Bestätigung, auch genauere Informationen zur Todesursache gibt es nicht.

Bereits seit 1991 versorgte Martin Haas die TV-Zuschauer mit den morgendlichen Neuigkeiten – und war damit der dienstälteste Nachrichten-Moderator des Senders. Zahlreiche Kollegen äußerten bereits ihre Trauer über den Tod des Journalisten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de