Der Schock beim "Sat.1 Frühstücksfernsehen" sitzt noch immer tief! Vergangene Woche musste sich das Team der Morning-Show völlig unerwartet von einem langjährigen Kollegen verabschieden: Der Nachrichtensprecher Martin Haas verstarb ganz plötzlich im Alter von 55 Jahren an Herzversagen. Kurz vor seinem Tod ließ er sich wegen einer Erkältung krankschreiben. Neuesten Erkenntnissen zufolge war dieser Infekt aber offenbar schwerwiegender als zunächst angenommen!

In einem Bunte-Interview bestätigte Martin Haas' (✝55) Redaktionsleiter Jürgen Meschede, dass sich der Moderator am 20. Februar krankgemeldet hatte. Demnach hätte sich seine anfängliche Erkältung zu einer Lungenentzündung entwickelt, die der 55-Jährige sogar in einem Krankenhaus untersuchen ließ. Nach einigen Tagen in stationärer Behandlung wurde der Journalist allerdings wieder entlassen. "Martin kündigte daraufhin seine Rückkehr an. Er hat fest damit gerechnet, wieder vor der Kamera zu stehen", zeigte sich sein Kollege noch immer fassungslos.

Martin Haas hinterlässt beim "Sat.1 Frühstücksfernsehen" eine riesige Lücke. Seit 1991 präsentierte er in der Show die Nachrichten. Bei seinen Kollegen punktete er nicht nur mit seiner fachlichen Kompetenz, sondern vor allem mit seinem charmanten Auftreten. Das Team gedachte dem Anchorman in einer rührenden Abschiedssendung.

Matthias Killing und Martin HaasInstagram / matthiaskilling
Matthias Killing und Martin Haas
Martin Haas 2012 auf einem Event in HamburgEva Napp/WENN.com
Martin Haas 2012 auf einem Event in Hamburg
Daniel Boschmann und Martin HaasInstagram / danielboschmann
Daniel Boschmann und Martin Haas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de