So viele Frauen wollen ihm den Kinderwunsch erfüllen! Mitte März hatte Prinz Frédéric von Anhalt (74) einen ungewöhnlichen Aufruf gestartet: Der Unternehmer sucht eine Leihmutter, die einen Erben für sein Vermögen austrägt. Dafür bietet der Witwer von Hollywood-Ikone Zsa Zsa Gabor (✝99) sogar eine fürstliche Entlohnung von einer Million Dollar. Und tatsächlich wollen schon hunderte interessierte Damen ihren Körper für den Nachwuchs des Prinzen zur Verfügung stellen!

Über die unglaubliche Reaktion auf das Leihmutter-Gesuch des 74-Jährigen berichtet Bild: Mehr als 600 junge Frauen bewarben sich bislang, um für die künstliche Befruchtung umgerechnet rund 810.000 Euro zu kassieren. "Ich bin überwältigt von der Resonanz. Aus all diesen Bewerberinnen muss ich nun die passende Person finden, die eine gute Mutter ist. Wer die Wahl hat, hat die Qual", kommentierte Frédéric sein weiteres Vorgehen.

Seine ideale Kandidatin hatte der Lebemann zuvor als deutsche Blondine zwischen 21 und 24 Jahren beschrieben. Viele Anwärterinnen reizt natürlich die hohe Summe, die der gebürtige Pfälzer ausgeschrieben hat. "Die Million wäre auch eine gute Absicherung für meine zweijährige Tochter. Ich liebe Kinder, würde mich freuen, Prinz Frédéric persönlich kennenzulernen", verriet eine 23-jährige Hessin, die sich bei dem fünffachen Adoptivvater beworben hat, um ihm endlich erbberechtigten Nachwuchs zu schenken.

Zsa Zsa Gabor und Frédéric von Anhalt, 1989WADE BYARS/AFP/Getty Images
Zsa Zsa Gabor und Frédéric von Anhalt, 1989
Prinz Frédéric von Anhalt bei einer FilmpremiereFrederick M. Brown / Getty Images
Prinz Frédéric von Anhalt bei einer Filmpremiere
Frédéric von Anhalt bei einer Golden Globe PartyJonathan Leibson/Getty Images for FIJI Water
Frédéric von Anhalt bei einer Golden Globe Party
Könnt ihr verstehen, dass sich so viele Bewerberinnen gemeldet haben?1130 Stimmen
600
Ja, klar! Immerhin winkt ihnen ein nettes Sümmchen...
530
Nicht so ganz. Für kein Geld der Welt würde ich so etwas machen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de