Die aktuelle Staffel von Germany's next Topmodel besticht vor allem durch eins: viel nackte Haut und knappe Outfits! Schon beim ersten großen Fotoshooting mussten die teilweise noch unerfahrenen Nachwuchsmodels sich textilfrei am karibischen Sandstrand rekeln. Außerdem mussten sie in Episode sieben mit einem splitterfasernackten Malemodel posieren. Mutet Heidi Klum (44) ihren Schützlingen zu viel zu? Ex-GNTM-Teilnehmerin Sarah Knappik (31) hat dazu eine klare Meinung!

Die Zeiten haben sich geändert! Die Blondine hat selbst schon Erfahrungen mit der Castingshow gemacht und verfolgt den Wettbewerb auch heute noch vor dem heimischen TV. Dass die Girls in diesem Jahr schon recht früh leicht bekleidet präsentieren müssen, findet sie eigentlich nicht problematisch: "Es gehört beim Modeln halt dazu, dass man seinen Körper zeigt", verrät die Beauty im Promiflash-Interview. Die jungen Frauen von heute seien auch ganz anders aufgewachsen als sie. Sie seien viel aufgeschlossener und aufgeklärter als früher. Trotzdem räumt die 31-Jährige ein, dass man im wahren Leben als Model durchaus ein Mitspracherecht habe und nicht dazu verpflichtet sei, ein Nacktshooting zu machen.

Seit ihrer GNTM-Teilnahme vor elf Jahren hat sich Sarah neben dem Modeln ein zweites Standbein aufgebaut. Aktuell arbeitet sie an ihrer Musik-Karriere. Ansonsten ist die Beauty durch ihre Auftritte in Reality-TV-Formaten wie Dschungelcamp und Promi Big Brother bekannt.

Sarah Knappik, ModelAndreas Rentz/Getty Images for Netflix
Sarah Knappik, Model
Sarah Knappik bei der Lambertz Kalender VernissageWenn.com
Sarah Knappik bei der Lambertz Kalender Vernissage
Sarah Knappik im PBB-HausPromi Big Brother, Sat.1
Sarah Knappik im PBB-Haus
Stimmt ihr Sarah zu?351 Stimmen
191
Ja, voll und ganz!
160
Na ja, das Nacktshooting kam trotzdem zu früh!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de