Das wird ein atemberaubender Streifen. Bald kommt "Mission: Impossible - Fallout" in die deutschen Kinos. In der Rolle des Ethan Hunt geht Tom Cruise (55) wieder auf Verbrecherjagd und legt sich mit Superman-Darsteller Henry Cavill (34) an. Und Tom gibt alles, damit der sechste Teil der Actionreihe ein echter Erfolg wird. Besonders bei den Stunts geht es zur Sache: Tom springt sogar extra aus knapp 8.000 Metern Höhe.

Auf Instagram postete jetzt der Regisseur des Films, Christopher McQuarrie, ein Foto, das den Hollywood-Star auf der Laderampe eines Flugzeugs in schwindelerregender Höhe zeigt. Die Dreharbeiten schienen hier besonders kompliziert zu sein, denn Christopher schrieb dazu: "Nur noch eine Einstellung übrig. Auf 7.620 Metern bei 320 km/h. Drei Minuten verfügbares Licht, zwei Minuten Action. Nur eine Chance pro Tag. Nur eine und nur noch eine letzte Einstellung." Ob dieser Stunt es in den Film geschafft hat, erfahren die Fans im August, wenn das Action-Spektakel in Deutschland anläuft.

Der Ex-Mann von Katie Holmes (39) ist in dem neuen Agentenfilm allerdings nicht nur in waghalsigen Flugzeugen-Szenen zu sehen, er springt auch von Hochhaus zu Hochhaus. Dabei brach sich Tom allerdings im vergangenen Sommer beide Knöchel. Die Dreharbeiten mussten deshalb wochenlang ausgesetzt werden.

Nicole Kidman und Tom Cruise im Kultfilm "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999
Getty Images
Nicole Kidman und Tom Cruise im Kultfilm "Eyes Wide Shut" aus dem Jahr 1999
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Getty Images
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Sting, Tom Cruise, Nicole Kidman und Steven Spielberg bei Dianas Beerdigung
Getty Images
Sting, Tom Cruise, Nicole Kidman und Steven Spielberg bei Dianas Beerdigung
Freut ihr euch auf die Actionszenen in "Mission: Impossible - Fallout"?268 Stimmen
234
Ja, die werden bestimmt super!
34
Nein, ich finde die Story des Films interessanter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de