Sie sind das Traumpaar der vergangenen Bauer sucht Frau-Staffel. Bauer Gerald schaffte es, seine geliebte Anna für seine Farm in Namibia zu begeistern. Zuletzt wurde das Liebespaar allerdings von einer schlimmen Diagnose für den Farmer geschockt: Gerald leidet unter dem Guillain-Barré-Syndrom und war deshalb sogar zwischenzeitlich gelähmt. Jetzt muss die noch in Deutschland lebende Blondine ihren Liebsten für kurze Zeit verlassen und leidet sehr unter der Trennung.

Wie die gebürtige Polin auf ihrem Instagram-Profil mit einem Liebespost gestand, sei der Moment am Flughafen dieses Mal besonders traurig gewesen: "Der Abschied ist uns noch schwerer gefallen als sonst. Der erste zusammen verbrachte Monat war voller nicht unbedingt schöner Ereignisse. Trotzdem hat uns die emotionale Zeit nicht geschwächt, sondern noch mehr zusammengeschweißt!" Doch das Pendeln zwischen ihrer alten und neuen Heimat hat für Anna bald ein Ende und das gibt ihr am meisten Hoffnung: "Zum Glück müssen wir nur noch ein Mal Tschüss sagen, um danach das gemeinsame Leben in vollen Zügen genießen zu können!"

Dann stehen sowohl die Hochzeit der beiden Turteltauben als auch Annas Umzug nach Namibia an. Trotz Geralds Erkrankung fahren die zwei mit ihren Planungen wie gewohnt fort: Gerald und Anna denken bereits über Nachwuchs nach.

Farmer Gerald und seine Verlobte AnnaMG RTL D
Farmer Gerald und seine Verlobte Anna
Bauer Gerald und seine Anna in NamibiaInstagram/anna_hatsichentschieden
Bauer Gerald und seine Anna in Namibia
Bauer Gerald und seine Anna zeigen VerlobungsringInstagram/gerald_hatsichauchentschieden
Bauer Gerald und seine Anna zeigen Verlobungsring
Was sagt ihr zum traurigen Abschied von Bauer Gerald und seiner Anna?659 Stimmen
572
Ich kann das gut verstehen. So etwas ist immer herzzerreißend.
87
Na ja, es ist doch immerhin nur noch ein Mal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de