Und die Let's Dance-Reise geht weiter. Nach Schauspielerin Tina Ruland (51) und Bachelorette-Beauty Jessica Paszka (27) musste am vergangenen Freitag Youtube-Star Heiko Lochmann (18) den RTL-Tanzkader verlassen. Sein Ausstieg überraschte, hatte doch jeder damit gerechnet, dass es den argentinischen Küchenchef Chakall treffen würde. Zum dritten Mal in Folge erreichte er im Vergleich zu seinen Konkurrenten die niedrigste Punktzahl. Dennoch wählen die Zuschauer ihm immer wieder weiter und auch unter seinen Tanzkollegen hat der sympathische Turbanträger treue Fans.

Die "Let's Dance"-Family ist mittlerweile ein eingeschworenes Team. Das zeigt sich daran, dass sich die Kandidaten immer wieder für das Weiterkommen der anderen freuen, aber auch mit denen mitfühlen, die ausscheiden. Im Interview mit Promiflash verriet Jimi Blue Ochsenknecht (26): "Ich verstehe mich super mit Chakall, wir haben sehr viel Spaß miteinander, er ist super herzlich. Und das merken auch die Zuschauer. Aber es ist natürlich schade, dass Heiko gehen musste. Es ist immer schade, wenn jemand geht." Seine Profipartnerin Renata Lusin (30) jubelte: "Chakall ist einfach super!"

Was die Zuschauer nicht sehen konnten, Promiflash aber live vor Ort beobachtete: In den Werbepausen des beliebten Tanzformates ist Chakall ein richtiger Clown! Mit Ekaterina Leonova (30) ließ er sich auf eine kleine, spontane Performance ein und unmittelbar vor der Entscheidung schwang er das Tanzbein mit Juror Jorge Gonzalez (50). Mit seiner Art und seinem Akzent scheint er immer wieder gute Laune zu verbreiten. Kein Wunder, dass er so beliebt ist.

Chakall und Marta Arndt bei "Let's Dance"Florian Ebener/Getty Images
Chakall und Marta Arndt bei "Let's Dance"
Chakall und Marta Arndt bei "Let's Dance"Florian Ebener/Getty Images
Chakall und Marta Arndt bei "Let's Dance"
Koch Chakall bei "Let's Dance" 2018P. Hoffmann / WENN.com
Koch Chakall bei "Let's Dance" 2018
Könnt ihr verstehen, dass Chakall so beliebt ist?480 Stimmen
239
Auf jeden Fall. Er wirkt super sympathisch!
241
Nein, nicht wirklich. Und dass er wieder weitergewählt wurde, ist unfair.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de