Damit hatte Luis Fonsi (39) nicht gerechnet! Sein Song "Despacito" schlug im Sommer 2017 ein, wie eine Bombe – wurde zu DEM Sommerhit des Jahres. Auch nach der warmen Jahreszeit ist der Ohrwurm weitergehört worden, brach mit seinen Klickzahlen einen echten YouTube-Rekord. Für eine kurze Zeit mussten Musik-Fans auf der Videoplattform jetzt aber auf das Lied verzichten – Hacker ließen das Video einfach verschwinden. Gegenüber Promiflash verriet Luis, wie sich dieser Cyber-Angriff für ihn angefühlt hat!

Im Interview gab der Latin-Sänger zu: "Es ist schon beängstigend, dass Leute Zugriff darauf haben und die Mauern durchbrechen können, die genau vor so etwas schützen sollen." Tatsächlich war es den Internet-Angreifern namens "Prosox" und "Kuroi'sh" gelungen, die Firewall des Musikanbieters VEVO zu durchbrechen und auf dem Kanal Schaden anzurichten.

Weit sind sie damit aber trotzdem nicht gekommen: "Zum Glück wurde es wiederhergestellt und es war nur ein paar Stunden offline. Jetzt kann es wieder alle erfreuen." Dieser Meinung sind mit Sicherheit auch alle Fans!

Luis Fonsi, SängerNeilson Barnard/Getty Images for DIFF
Luis Fonsi, Sänger
Luis Fonsi beim  iHeartRadio Fiesta LatinaJason Koerner/Getty Images for iHeart Radio
Luis Fonsi beim iHeartRadio Fiesta Latina
Luis Fonsi, "Despacito"-SängerBryan Steffy/Getty Images for Spotify
Luis Fonsi, "Despacito"-Sänger
Wie findet ihr Luis Reaktion auf den Hacker-Angriff?124 Stimmen
97
Super – er nimmt es ein bisschen mit Humor.
27
Also ich wäre ausgeflippt...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de