Dank des Skandals um die Rapper Farid Bang (31) und Kollegah (33) gingen am Donnerstagabend die Quoten gehörig durch die Decke! Für den Sender Vox war die Live-Übertragung der ECHO-Verleihung 2018 ein voller Erfolg. Die Welle schwappte auch auf die beiden Musiker über, die tatsächlich einen Preis in der Kategorie "Rap National" absahnten. Ihre Auszeichnung feierten sie natürlich gebührend. Seinen Fans lieferte Farid Bang einen kleinen Einblick hinter die Kulissen der gestrigen Nacht.

In seiner Instagram-Story veröffentlichte der Reimkünstler ein paar Videos, die ihn auf der After-Show-Party zeigen. In der Messe am Berliner Funkturm feierte der ECHO-Gewinner an der Seite seines Buddys Kollegah deren gemeinsamen Erfolg bis in die Morgenstunden. Dabei präsentierte er – unbeeindruckt von jeglichem Eklat des Abends – eine Tanzeinlage, die sich durchaus sehen lassen konnte. Die begehrte Trophäe platzierte er vor sich auf dem Boden und stellte seinen durchtrainierten Körper mittels lässiger Moves zur Schau.

Bestandteil der Insta-Story war außerdem ein kleiner Mitschnitt der Szene, in der Kollegah das Gesicht des Tote Hosen-Rockers Campino (55) malte. Der hatte sich kurz vorher eine kleine Wutrede gegen die beiden Musiker nicht verkneifen können. "Wir müssen jetzt mal beweisen, dass wir hier wirklich Künstler sind! Die wollen uns ja alle zum Buhmann machen", scherzte Kollegah im Video. Auch die kleine Zeichnung war durchaus gelungen.

Farid Bang beim Tanzen auf der ECHO-Aftershow-PartyFarid Bang
Farid Bang beim Tanzen auf der ECHO-Aftershow-Party
Farid Bang beim Tanzen auf der ECHO-Aftershow-PartyFarid Bang
Farid Bang beim Tanzen auf der ECHO-Aftershow-Party
Kollegah zeichnet CampinoFarid Bang
Kollegah zeichnet Campino
Findet ihr es angemessen, dass Farid Bang die ECHO-Nacht so genossen hat?752 Stimmen
397
Natürlich! Er hat nun einmal einen Preis gewonnen und wird sich wohl darüber freuen dürfen.
355
Nicht wirklich. Es ist etwas makaber, so ausgelassen zu feiern, nachdem er und Kollegah ausgebuht wurden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de