Er wird also doch an der Hochzeit seines Enkels teilnehmen können! Prinz Philip (96) wurde nach seiner geplanten Hüft-Operation jetzt aus dem Krankenhaus entlassen. Der Duke of Edinburgh hatte zuvor lange an starken Hüftschmerzen gelitten und musste sogar einigen öffentlichen Auftritten der Königsfamilie fernbleiben. Wie der Palast am Freitag mitteilte, sei der Prinz aber auf dem Weg der Besserung und müsse sich nun noch ein paar Wochen schonen.

Anfang April wurde bekannt, dass Prinz Philip sich in das "King Edward VII"-Krankenhaus in London begeben hatte, um sich dem geplanten Eingriff zu unterziehen. Dort musste offenbar das Hüftgelenk des Gatten von Queen Elizabeth II. (91) ersetzt werden. Ein Palastsprecher bestätigte laut Foxnews, dass der 96-Jährige sich nun auf Windsor Castle erholen werde und während der Rehabilitationsphase noch auf Gehhilfen angewiesen sei.

"Seine königliche Hoheit möchte seine Dankbarkeit für all die Nachrichten und Genesungswünsche, die er erhalten hat, ausdrücken", hieß es weiter. Der royale Scherzkeks, der für seinen typisch britischen Humor berühmt ist, hat nun noch über einen Monat Zeit, um fit genug für die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle (36) zu werden.

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip bei der Royal Ascot-RennwocheJohn Phillips/Getty Images for Ascot Racecourse
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip bei der Royal Ascot-Rennwoche
Prinz Philip bei einer Verleihung in SchottlandJane Barlow - WPA Pool/Getty Images
Prinz Philip bei einer Verleihung in Schottland
Prinz Philip, Prinz William, Herzogin Kate, Meghan Markle und Prinz Harry in SandringhamSplash News
Prinz Philip, Prinz William, Herzogin Kate, Meghan Markle und Prinz Harry in Sandringham
Glaubt ihr, Prinz Philip kommt jetzt zur Hochzeit von Harry und Meghan?176 Stimmen
166
Ja, er wird sich bestimmt schnell genug erholen!
10
Ich denke, dieses Event wird er sausen lassen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de