Diese Frau schwimmt nicht nur auf der Erfolgswelle, sondern auch allen davon! Gestern Abend feierte die Crème de la Crème der nationalen und internationalen Musikszene in Berlin bei der 27. ECHO-Verleihung. Neben Aufreger-Auftritten von Die Toten Hosen-Frontmann Campino (55), Rapper Farid Bang (31) und Kollegah (33) baute Helene Fischer (33) nebenbei ihren Rekord aus. Die Sängerin siegte in der Kategorie Schlager und hat damit die meisten ECHO-Preise zu Hause stehen!

2009 hatte die Blondine ihre beiden allerersten Awards abgesahnt. In den nachfolgenden Jahren konnte Helene ihre Sammlung auf insgesamt 16 Trophäen vergrößern. 2015 und 2016 hatte sie jeweils viermal abgeräumt und am Donnerstag kam Nummer 17 dazu. In ihrer Rede wurde die 33-Jährige richtig emotional: "Vielen vielen Dank für diesen schönen Preis. Ich genieße den Erfolg gerade unfassbar. Hinter jeder Künstlerin steckt ein starkes Team."

Die Powerfrau verblüffte die Zuschauer dann mit gleich zwei Auftritten. Die Performance mit Singer-Songwriter Gregor Meyle (39) und Jazz-Star Götz Alsmann (60) war nicht die einzige ungewöhnliche Kombination. Helene rockte auch gemeinsam mit "Despacito"-Star Luis Fonsi (39) die Bühne, übernahm den Part von US-Sängerin Demi Lovato (25) und legte eine Gesangseinlage auf Spanisch hin.

Helene Fischer bei der ECHO-Verleihung 2018Getty Images / Andreas Rentz
Helene Fischer bei der ECHO-Verleihung 2018
Gregor Meyle, Helene Fischer und Götz Alsmann beim ECHO 2018Axel Schmidt/AFP/Getty Images
Gregor Meyle, Helene Fischer und Götz Alsmann beim ECHO 2018
Helene Fischer und Luis Fonsi, ECHO 2018Getty Images / Andreas Rentz
Helene Fischer und Luis Fonsi, ECHO 2018
Was sagt ihr zum Erfolg von Helene?923 Stimmen
793
Sie hat es total verdient! Sie ist einfach eine talentierte Sängerin.
130
Ich verstehe den Schlager-Hype nicht. Diese Musikrichtung ist für die Tonne!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de