Ohne Frage, er hat bis zum bitteren Ende gekämpft! Chakall ist wohl der Ulli Potofski (65) der diesjährigen Let's Dance-Staffel. Trotz ziemlich schlechter Jurykritik und wenigen Punkten kam der Koch tatsächlich einige Runden weiter und ließ sogar tanzwütige Konkurrenten wie Jessica Paszka (27) und Heiko Lochmann (18) hinter sich. Doch in der vergangenen Show war es nun so weit: Chakall muss seine Tanzschuhe an den Nagel hängen – ihn überrascht das allerdings nicht.

Obwohl der 45-Jährige wirklich mit Leidenschaft bei der Sache war, hat es am Ende nicht gereicht. "Ich habe jede Woche damit gerechnet, dass ich gehen muss. Ich wusste nie, wann, aber nun ist es eben heute passiert", schilderte er kurz nach der Sendung im Promiflash-Interview. Obwohl er die Show vermissen werde, sei er nicht traurig: "Es ist, was es ist. Es ist jetzt keine Überraschung für mich. Ich musste ja schließlich jede Woche zittern. Aber das ist ja das tolle an 'Let's Dance': Man weiß nie, was passiert."

Dass der gebürtige Argentinier trotz des fehlenden Tanztalents überhaupt so weit gekommen ist, lag vor allem an seiner sympathischen und liebevollen Art. Nicht nur die Zuschauer unterstützten ihn Woche für Woche, auch die Crew liebt ihn. "Er ist superherzlich", lobte ihn Kandidat Jimi Blue Ochsenknecht (26) kürzlich im Gespräch mit Promiflash.

Chakall, "Let's Dance"-Kandidat 2018MG RTL D / Arya Shirazi
Chakall, "Let's Dance"-Kandidat 2018
Marta Arndt und ChakallFlorian Ebener / Getty Images
Marta Arndt und Chakall
Daniel Hartwich verabschiedet sich von ChakallFlorian Ebener / Getty Images
Daniel Hartwich verabschiedet sich von Chakall
Werdet ihr Chakall vermissen?500 Stimmen
164
Total! Er ist einfach sympathisch.
336
Nee, ist schon gut, dass er raus ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de