Alles neu! Vor einer Woche hatte Sarah Lombardi (25) ihre Fans ganz schön überrascht. Nach zwei Jahren musikalischer Pause bringt sie nicht nur ein neues Album auf den Markt, auch optisch hat sich die Sängerin ziemlich verändert. In der Vergangenheit waren die braunen, brustlangen Haare ihr Markenzeichen, doch für ihr Comeback mussten 30 Zentimeter weg. Beim Friseur flossen richtig dicke Tränen und Sarah hat noch viel mehr gelitten!

Die RTL II-Sendung Einfach Hairlich – Die Friseure begleitete die 25-Jährige während ihrer extremen Verwandlung. Seit ihrer Kindheit hat sich die Mutter von Alessio (2) immer nur die Spitzen schneiden lassen. Beim Scherenkünstler ihres Vertrauens, Vincenzo Salvatore, wagte Sarah dann den krassen Schritt beziehungsweise Schnitt. Es habe sie richtig Überwindung gekostet: "Für manche Frauen ist ja ein Friseurbesuch Wellness, aber für mich ist es gerade wirklich das Grauen. Ich habe richtig Angst, dass ich es nachher bereue."

Ihre Divise: Schnell durchziehen, bevor sie es sich doch noch anders überlegt. Die Nochehefrau von Pietro (25) fühlte sich so, als ob sie kurz vor einer Operation stünde.Nicht nur die Länge dürfte für die "Genau Hier"-Interpretin ungewohnt sein, denn in den Spitzen ihres Long Bobs sind hellere Highlights zu sehen. Das Prozedere kostete 170 Euro, die sich schlussendlich gelohnt haben: "Es ist schön. Es ist wirklich nicht zu extrem." Welche Frisur gefällt euch an ihr besser? Stimmt ab!

Sarah Lombardi bei der Mercedes-Benz Fashion WeekMatthias Nareyek/ Getty Images
Sarah Lombardi bei der Mercedes-Benz Fashion Week
Sarah Lombardi, SängerinInstagram / sarellax3
Sarah Lombardi, Sängerin
Sarah Lombardi, SängerinRTL II / Per Florian Appelgren
Sarah Lombardi, Sängerin
Welche Frisur gefällt euch besser?1005 Stimmen
254
Die lange Mähne von vorher!
751
Der kürzere Long Bob ist eindeutig cooler.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de