Bereits zum elften Mal in Folge flimmert dieses Jahr Let's Dance über die deutschen TV-Bildschirme. Seit 2006 können Promis in dem Erfolgsformat ihre Tanzkünste zusammen mit Profipartnern beweisen und sich den kritischen Bewertungen von Jorge Gonzalez (50), Motsi Mabuse (37) und Joachim Llambi (53) stellen. Längst hat sich das Erfolgsformat im deutschen Fernsehen etabliert und begeistert die Zuschauer – ab kommendem Freitag aber wieder etwas kürzer. Die Livesendung wird ab dieser Woche um 45 Minuten verkürzt.

Wer "Let's Dance" schon eine Weile verfolgt, dem sollte aufgefallen sein, dass die Folgen der diesjährigen Staffel um eine Dreiviertelstunde verlängert wurden. Die Entscheidung darüber, wer die Show verlassen muss und wer bleiben darf, wurde in den letzten Wochen demnach erst um Mitternacht verkündet.
Das wird sich das aber nun wieder ändern: Wegen der mittlerweile geringeren Anzahl an Kandidaten wird die Sendezeit wie in den Vorjahren verkürzt: Folglich wird das Ergebnis bereits um kurz nach 23 Uhr verkündet. Dafür werde es voraussichtlich weniger und kürzere Werbepausen geben.

Eine Ausnahme gibt es aber, wie der Sender jetzt bereits ankündigt: Zum Finale gibt es wie in den vergangenen Jahren ein Wiedersehen mit den bereits ausgeschiedenen Promis – und diese Show geht bis 0 Uhr.

Vierte Let's Dance"-Show: Die EntscheidungFlorian Ebener/Getty Images
Vierte Let's Dance"-Show: Die Entscheidung
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse, Joachim Llambi mit Daniel HartwichFlorian Ebener/Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse, Joachim Llambi mit Daniel Hartwich
Victoria Swarovski, "Let's Dance"-ModeratorinFlorian Ebener/Getty Images
Victoria Swarovski, "Let's Dance"-Moderatorin
Was haltet ihr von der kürzeren Sendezeit ab Freitag?4662 Stimmen
4163
Gut so. Die Neuerung hat mir nicht gefallen.
499
Schade. Die 45 Minuten hätten ruhig bleiben können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de