Kurz vor ihrer Traumhochzeit mit Prinz Harry (33) muss Meghan Markle (36) sich mit ordentlich Gegenwind aus familiären Kreisen auseinandersetzen. Sowohl ihre Halbschwester Samantha Grant als auch ihr Halbbruder Thomas Markle Jr. stänkern immer wieder gegen die Schauspielerin. Jetzt plaudert noch eine Person aus ihrer Vergangenheit aus dem Nähkästchen: Ihre erste Liebe hat allerdings nur Schönes über Meghan zu erzählen!

1995, im zarten alten von 13 Jahren, waren Comedian Joshua Silverstein und die spätere Suits-Darstellerin einen Sommer lang ein Paar – und verloren aneinander sogar ihre Kussjungfräulichkeit! Doch nicht nur seinen ersten Schmatzer hat Joshua gut in Erinnerung, auch an Teenie-Meghan erinnert er sich noch, als wäre es gestern gewesen. "Als Erstes fielen mir ihr Lächeln und ihre Augen auf. Sie hatte ein Strahlen in den Augen", schwärmt der 37-Jährige gegenüber Bild.

Nach einigen Wochen des Händchenhaltens und unbeholfenen Knutschens war die Beziehung aber auch schon wieder vorbei. Für Meghans Liebe zum britischen Royal habe Joshua allerdings weitaus bessere Prognosen: "Ich hoffe, dass Prinz Harry mit ihr einfach nur Harry sein kann. [...] Ich hoffe, dass sie ihn auch lieben würde, wenn er ein Briefträger wäre. Aber so schätze ich sie ein."

Meghan Markle im März 2018Chris Jackson / Getty Images
Meghan Markle im März 2018
Joshua Silverstein, ComedianMark Davis / Getty Images
Joshua Silverstein, Comedian
Meghan Markle und Prinz Harry bei der Women's Empowerment ReceptionChris Jackson - WPA Pool/Getty Images
Meghan Markle und Prinz Harry bei der Women's Empowerment Reception
Glaubt ihr auch, dass Meghan Harry auch lieben würde, wenn er ein Briefträger wäre?1365 Stimmen
545
Garantiert! Die zwei sind einfach seelenverwandt, das sieht man auch.
820
Na ja, ich denke schon, dass sein Royal-Status nicht ganz unwichtig ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de