Ging das mit rechten Dingen zu? Gestern Abend musste sich Trixi Giese (18) von ihrem Traum, Germany's next Topmodel zu werden, verabschieden. Die Wahlpariserin hatte eine emotional besonders harte Woche hinter sich, denn die Mädels bekamen Besuch von ihren Familien, Partnern und Freunden. Trixi musste, so dachte sie, auf Unterstützung verzichten – die Konsequenz: Die 18-Jährige konnte sich beim Shooting überhaupt nicht konzentrieren. Mit dieser Behandlung sind die Promiflash-Leser absolut nicht einverstanden!

3.093 der insgesamt 4.198 Umfrageteilnehmer sind der Meinung, dass es fies sei, wie man den Schützling von Thomas Hayo behandelt habe. Das sind immerhin 73,7 Prozent der Leser (Stand: 27. April, 09:00 Uhr). Der Umgang mit Trixi war tatsächlich überraschend, denn es stand schon lange fest, dass ihre ältere Schwester auf dem Weg nach Los Angeles ist. Sie hatte eine längere Anreise als die Liebsten der anderen Mitstreiterinnen und verspätete sich deshalb. Man hätte die Blondine also nicht unbedingt im Unklaren lassen müssen.

Diesen Umstand kritisieren auch viele Facebook-User mit Kommentaren wie: "Gemeinheit ist das, ich glaube, das war eiskalte Berechnung von Heidi (44)" oder "Dass sie im dem Alter nicht so taff ist, es zu überspielen, dass sie als Einzige keinen Besuch hat, ist doch klar". Andere GNTM-Fans bemängeln aber auch Trixis Unprofessionalität am Set, als Model müsse man schließlich funktionieren – auch unter solchen Bedingungen.

Trixi GieseInstagram/trixigiese
Trixi Giese
Trixi Giese auf dem Hollywood Walk of FameInstagram / trixi.topmodel.2018
Trixi Giese auf dem Hollywood Walk of Fame
Trixi Giese in Los AngelesInstagram / trixi.topmodel.2018
Trixi Giese in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de